Das große Laufbuch der Trainingspläne

Bewertung: 5 / 5

Stern aktivStern aktivStern aktivStern aktivStern aktiv
 

Raiffeisen Halbmarathon Hall-Wattens (C) Stadtmarketing Hall in TirolVorbereitungen für den 9. Raiffeisen Halbmarathon Hall - Wattens in heißer Phase!

Die größte Sportveranstaltung der Region Hall-Wattens findet am Samstag, 23. Mai 2015, zum bereits neunten Mal statt. Laufbegeisterte jeden Alters treffen sich an diesem Tag, um ihrem Hobby zu frönen.  Neben kleineren organisatorischen Änderungen gibt es auch neue Angebote für Laufbegeisterte jeden Alters.

Was gleich bleibt ist klar: Sportliche Dramen, Freudentränen und strahlende Gesichter können von den hunderten Teilnehmern erlebt und von tausenden anfeuernden Zuschauern entlang der abwechslungsreichen Strecke bestaunt und bejubelt werden.

Ob Halbmarathon, Kinder-, Firmen- oder Staffellauf  – die jungen und älteren Starter aus dem In- und Ausland erwartet ein unvergleichliches Panorama und unvergessliche Impressionen, von der historischen Altstadt Hall in Tirol mit seinem Kopfsteinpflaster über Asphalt, Feldweg und Steige, quer durch die Region und ihre Dörfer. Dem nicht genug, denn die vom Laufvirus infizierte Marktgemeinde Wattens hat sich nach der erfolgreichen Premiere im Vorjahr für ihren Kinderlauf noch viel Neues überlegt.

Foto (C) Gerald Flatscher

Über Organisatorisches und  Änderungen beim 9. Raiffeisen Halbmarathon Hall-Wattens informierte Mag. Michael Gsaller vom Stadtmarketing Hall in Tirol im Rahmen einer Pressekonferenz: „Die Vorbereitungen für eine derartige Veranstaltung laufen über das ganze Jahr, sind aber jetzt in die heiße Phase eingetreten. Wobei man sagen kann, dass wir sehr gut im Plan liegen auch was die Anmeldungen betrifft.  Das ist insofern wichtig, als dass wir für alle Teilnehmer, die sich bis 15. April 2015 anmelden und das Startgeld eingezahlt haben, ein Starterpaket garantieren können. Darin ist unter anderem auch das neu gestaltete Finisher-Shirt im aktuellen burgundy-rot, übrigens ein Fair Wear Produkt.“

Zum E-Book Trainingspläne für Läufer und Läuferinnen

Alle die sich an diesem Lauf beteiligen, wollen die Region erhalten und etwas zurückgeben, so Gsaller: „Daher setzen wir auf die Regionalität und die Nachhaltigkeit, das geht von den Sponsoren wie der Raiffeisen Regionalbank Hall in Tirol, Recheis, Hörtnagl, Seppl, Swarovski Kristallwelten, Chabeso, Gasthof Badl bis zu Bio vom Berg, die unsere Laben beliefern. Auch alle Teller, Becher usw. werden in Hall wieder kompostiert und so hatten wir im Vorjahr gerade einmal einen halben Restmüllsack übrig.“ Damit wollen die Veranstalter und Helfer auch ihrer Vorbildwirkung gerecht werden, denn der Nachwuchs spielt bei diesem Lauffest sowieso eine Hauptrolle: „Der Kinderlauf in der Haller Altstadt ist ohnedies etwas ganz Besonderes, denn die Gassen sind für den Verkehr gesperrt und so können die Kleinen ungefährdet herumsausen. Wir freuen uns aber auch wieder über die zahlreichen Firmenteams, die oft im einheitlichen Look an den Start gehen. Für sie haben wir die Anmeldung als Gruppe als Sammelanmeldung so einfach wie möglich gestaltet.“

Sehr zufrieden mit dem Stand der Vorbereitungen ist auch der Rennleiter und Obmann des durchführenden Vereines Haller Lauftreff, Heinz Lutz. Das liegt auch an einem Umstand, der aus der Not entstanden ist: „Nach dem wir im Vorjahr aufgrund der Kanaloffensive vom Oberen Stadtplatz in die Bachlechnerstraße als Start- und Zielbereich gewechselt sind, haben wir uns entschieden auch künftig diesen Ort zu nützen. Der Altstadtpark beim Rathaus bietet sich bestens an. Damit entlasten wir einerseits den Oberen Stadtplatz, der trotzdem noch läuferisch eingebunden wird, und können andererseits der immer größer werdenden Laufbegeisterung gerecht werden. Als Obmann des Vereines Haller Lauftreff bin ich froh und glücklich, dass sich unsere Mitglieder zu 100% für die Durchführung des Raiffeisen Halbmarathon Hall-Wattens entschieden haben. Was mich zu dem sehr freut ist, dass wir mit Othmar Peer einen sehr erfahrenen Moderator nach Hall lotsen konnten.“

Moderator Othmar Peer, landauf und -ab als Stimme bei fast jeder großen Sportveranstaltung bekannt, ließ sich gerne überreden: „Ich freue mich auf die Veranstaltung, denn ich mag zum einen Ausdauersportarten und zum anderen menschelt es hier in Hall einfach. Hier treffen Spitzensportler und Alltagssportler aufeinander und es wird sicher ein großes Sportfest werden.“

Ohne viele helfenden Hände wäre eine derartige Veranstaltung allerdings nicht durchführbar und daher bitten Gsaller und Lutz alle Interessierten am Renntag behilflich zu sein: „Da wir insgesamt sieben Gemeinden durchlaufen und uns Großteil auch auf öffentlichen Straßen befinden, benötigen wir viele Streckenposten und sonstige Helfer. Es ist zwar so, dass wir dank Polizei, Stadtpolizei und Feuerwehren an den neuralgischen Stellen abgesichert sind, wir aber doch zusätzlich viele freiwillige Helfer benötigen.“

Fotos (C) Gerhard Flatscher your-fotos.com

Auch in Wattens steigt die Vorfreude auf den 23. Mai 2015, wie Wattens Vizebürgermeister Willi Greuter zu berichten weiß: „Wir sind dankbar, dass wir wieder dabei sein dürfen und ich freue mich, dass wir aus Wattens einige tolle Neuerungen verkünden können. Wir haben uns entschieden, dass wir bei unseren Kinderläufen die Strecken verkürzen werden, um noch mehr Kindern die Möglichkeit zur Teilnahme geben zu können. Wir wollen niemanden überfordern und die Besten setzen sich auch auf einer kürzeren Strecke durch. Dazu werden wir auch den ganz Kleinen einen sogenannten „Kükenlauf“ anbieten. Dazu gehört auch, dass wir mit RatzFatz Profikmusiker gewinnen konnten, die mit den Kindern aus Kindergarten und Volksschule im Vorfeld ein Lied einstudieren werden, welches am 23. Mai 2015 dann vor großer Kulisse gemeinsam gesungen wird.“ Um diesen sportlichen Tag für Teilnehmer und Zuschauer quasi leichter durchführbar zu machen, überlegten sich die Wattener eine weitere Neuerung: „Wir freuen uns sehr, dass wir mit Recheis einen Partner für eine kulinarische Aktion gewinnen konnten. So werden am Lauftag von 11 bis 17 Uhr in teilnehmenden Lokalen in Wattens Recheis-Nudelportionen um 3,- Euro angeboten. Damit haben die Eltern die Möglichkeit, unkompliziert mit ihren Kindern zu einer kostengünstigen und gehaltvollen Mahlzeit zu kommen“, erklärt Greuter. Perfektes Timing verspricht Martin Krämer, der die Labe Wattens betreut: „Organisatorisch haben wir in Wattens den Kinderlauf und die Siegerehrung so geplant, dass wir rechtzeitig mit allem fertig sind, damit beim Durchlauf und der Staffelübergabe beim Halbmarathon die jungen Starter und Zuschauer die „Großen“ anfeuern können. Damit ist alles für ein großes Lauffest in Wattens angerichtet.“

Ein wichtiger Erfolgsfaktor der größten Sportveranstaltung in der Region ist die Raiffeisen Regionalbank Hall in Tirol. Direktor Mag. Erich Plank über die Faszination und die verschiedenen Seiten des Engagements: „Natürlich ist bei einem Sponsor immer das Finanzielle ein wichtiger Teil, aber in unserem Fall kann ich sagen, dass uns dieses Lauffest wirklich sehr am Herzen liegt. Das sieht man zum einen daran, dass sich 25 MitarbeiterInnen an diesem Pfingstwochenende Zeit nehmen und sich engagieren, aber auch welche positiven Bilder wir alle mit dem Halbmarathon verbinden. Vom wirtschaftlichen her gesehen kann die Bedeutung solcher in der Region verankerten Veranstaltungen gar nicht hoch genug angesehen werden.“

Was die wirtschaftliche Seite betrifft, wendet sich Mag. Michael Gsaller vom Stadtmarketing Hall in Tirol  abschließend noch an alle Betriebe: „Es wäre unser Wunsch, dass sich noch weitere Unternehmen finden, die diesen Lauftag für die eigene Bewerbung nützen und sich im Starterpaket präsentieren. Wir sehen dies auch als eine Form von Standortmarketing und bieten dies kostenlos an.“

Die Route des Raiffeisen Halbmarathon Hall–Wattens führt von der Haller Altstadt nach Absam, den Inn entlang über Volders bis nach Wattens und über die Dörfer Fritzens, Baumkirchen und Mils wieder zurück nach Hall, wobei es auf der abwechslungsreichen Strecke auch einige Höhenmeter zu bewältigen gilt.

Fotos (C) Gerhard Flatscher your-fotos.com (2x) und Stadtmarketing Hall in Tirol (1x)


Kommentar schreiben


Blogheim.at Logo