Das große Laufbuch der Trainingspläne

Bewertung: 5 / 5

Stern aktivStern aktivStern aktivStern aktivStern aktiv
 

Läufer und Läuferinnen erleben durch ihre sportlichen Aktivitäten viele außergewöhnliche und atemberaubende Momente, die Nicht-Sportler ohnehin erst im Rahmen eines Urlaubes kennenlernen dürfen.

Der Trailläufer genießt während eines Trail- oder Berglaufes die atemberaubende Höhenluft, die Couch-Potatoes bestenfalls im Urlaub zu spüren bekommen. Ein Marathonläufer verbindet die Teilnahme an Städtemarathons mit Sightseeing-Touren vor und nach dem Marathon.

Insofern ist es vollkommen logisch, dass ein Großteil der ehrgeizigen Ausdauersportler den Urlaub auch anders plant als Passiv-Sportler.

Sport auch im Urlaub

Bei Läufern und Ausdauersportlern gibt es grundsätzlich drei Gruppen von Urlaubern. Während es (wenige) Sportler gibt, die ihre Urlaube vollkommen zur Entspannung nutzen und sogar ihre Laufschuhe zu Hause lassen, gibt es auch die Gruppe der „100 %-Sporturlauber“, die ihren Urlaub zusammen z. B. mit einem Städtemarathon verbinden. Das heißt im Urlaub wird erst recht Sport gemacht. Immer mehr im Trend sind da auch Etappenrennen in den Bergen die über mehrere Tage andauern. In der Regel erfolgt die An- und Abreise allerdings einige Tage vor und nach dem Event, sodass noch genügend Zeit zur Erholung oder für sonstige Aktivitäten bleibt. Im Winter liegt bei großen Sportfans das Trainingslager immer mehr im Trend. Ein bis drei Wochen wird Reißaus vom kalten Winter genommen und in südlicheren Regionen wie z. B. Andalusien die Form für die neue Saison aufgebaut.

Der Großteil der Läufer tendiert allerdings zu Urlauben mit einem umfassenden Angebot an Sportmöglichkeiten – allerdings keinen verpflichtenden oder die in Zusammenhang mit einem dort geplanten Wettkampf stehen. Ein oder zwei Wochen nur am Strand liegen sind für Sport-Muffel womöglich ein ideales Angebot, für sportbegeisterte Menschen in der Regel aber doch zu langweilig. Daher soll eine Mischung aus Aktiv- und Entspannungsurlaub her.

Und da wartet schon vor der Reise zum Urlaubsziel die erste große Herausforderung. Wer bietet mir die Möglichkeit, mich einerseits so gut es geht zu entspannen, andererseits aber auch mal so richtig die Sau rauszulassen und stundenlang Sport betreiben – sei es eine große Wandertour, Surfen im Meer oder eine wilde Kanufahrt im Wasser.

Zum E-Book Trainingspläne für Läufer und Läuferinnen

Verbindung von Entertainment mit Sport

Ein absoluter Klassiker für sportliche Urlauber ist der "Robinson Club". Das Konzept der Robinson Anlagen verbindet Entertainment mit Sport. Den Urlaubsgästen werden umfassende Möglichkeiten zur aktiven Mitwirkung an Sport- und Aktivprogrammen geboten. Das tolle daran: Es gibt sowohl im Winter als auch im Sommer Robinson Clubs, verstreut auf mehrere Kontinente. Aber auch in Österreich und Deutschland – für diejenigen die nicht weit reisen möchten. Die Standorte bieten nicht nur im Resort eine derart große Vielfalt an Entspannungs- und Sportmöglichkeiten, sondern auch in deren Region herum. Hotels inmitten von Bergen laden im Sommer zu atemberaubenden Wandertouren ein. Im Winter wiederum ist mit den Skiern jede Menge Action und ein Hochgenuss der Winterlandschaft garantiert.

Im Reisebüro Dortmund wird eine umfassende Auswahl an Robinson Clubs und auch anderen attraktiven Clubreisen angeboten. Damit wird vor allem Sportlern eine ideale Kombination aus Verwöhnprogramm und sportlicher Aktivität geliefert. Bei sportlichen Familien mit Kindern fehlt natürlich nicht das Kinderprogramm. So fällt ein langer Ausflug in die Berge oder durch die unendlich schöne Landschaft der Trails nicht flach, da die junge Generation währenddessen von den Animateuren und Betreuern auf Trab gehalten wird.

Egal zu welcher Gruppe von Sporturlaubern du zählst, denen die im Urlaub nur entspannen wollen, denen die geplante Wettkämpfe und Urlaube verbinden oder denen die im Urlaub Entspannung mit Aktivität kombinieren wollen, ein großer Teil der sportlich aktiven Menschen plant und gestaltet ihren Urlaub anders als Nicht-Sportler. Das tolle daran: Das mittlerweile umfassende Angebot an Reise- und Urlaubsmöglichkeiten lässt auch für Sportler keine Wünsche mehr offen. Dem nächsten Traumurlaub steht demnach nichts mehr im Wege.


Kommentar schreiben


Blogheim.at Logo