Bewertung: 5 / 5

Stern aktivStern aktivStern aktivStern aktivStern aktiv
 

Am 14. Juni ist wieder einmal so weit und wir starten in eine weitere Fußball Weltmeisterschaft.

Diese findet diesmal in Russland statt, das Land hat sich bei der Vergabe unter anderem gegen Spanien und Portugal durchgesetzt. Mit der Festlegung des Austragungsortes kann es nun auch schon losgehen mit der Frage nach den Favoriten auf den Titel. Kann es Deutschland schaffen seinen Namen zu verteidigen?

Seit den Play-Offs Ende 2017 stehen alle Teilnehmer der Fußball WM 2018 fest und traditionsgemäß haben auch die Wettanbieter wie 888sport direkt ihre Quoten veröffentlicht. Je nachdem von wem Sie überzeugt sind, können Sie auf den Ausgang von Spielen tippen.

Werfen wir mal einen Blick auf die Favoriten und deren Weg zum Finale:

Durchaus zu den Spitzenreitern gehören die Spanier, welche zwischen 2008 und 2012 zweimal Europameister und einmal Weltmeister wurde. Einige altbewehrte Stars haben seither allerdings die Schuhe an den Nagel gehängt und die Mannschaft wurde „verjüngt“. Wie eingespielt der Kader bereits ist, bleibt also fraglich. Dennoch machen einige Helden die Spanier zum Titelanwärter. Stärkster Gegner in der Gruppe ist Portugal (außerdem Marokko und Iran), allerdings droht selbst bei einem zweiten Platz kein Hammergegner im Achtelfinale. Dieser kommt nämlich aus Gruppe A, welche mit Russland, Uruguay, Saudi-Arabien und Ägypten eher schlecht besetzt ist. Das Viertelfinale ist also Pflicht.

Ein ebenfalls sehr starkes und zudem noch junges Team hat Vize-Europameister Frankreich. Diese haben mit Australien, Peru und Dänemark ebenfalls eine mehr als machbare Gruppe und werden zudem Platz 2 tunlichst vermeiden wollen, da es sonst direkt im Achtelfinale gegen Mit-Favorit Argentinien und Super-Star Lionel Messi geht. Für beide Teams sollte es gut möglich sein, dass Achtelfinale zu erreichen, wo dann schon Spanien und Portugal warten können. Hier würde Frankreich natürlich gerne das EM-Finale von 2016 wieder gut machen und wäre dementsprechend motiviert.

In den Gruppen E und F sind die klaren Anwärter auf Platz 1 Brasilien beziehungsweise Deutschland, welche natürlich auch um den Titel mitspielen. Auch für diese beiden sollte es bis zum Viertelfinale keine größeren Stolpersteine geben, wo dann je nach Ausgang von Gruppe G, Belgien bzw. England warten dürften. Diese beiden Teams sind zwar auch voller Stars (zum Beispiel Hazard und de Bruyne bzw. Kane und Alli), haben sich aber noch nicht als Mannschaften auf Weltklasse Niveau bestätigt. Sollten diese Hürden also auch übersprungen werden, könnte es zu einer Neuauflage des Halbfinales von 2014 kommen und wir alle wissen ja wie das ausgegangen ist.

Sie sehen schon, die Favoriten haben alle einen relativ leichten Weg, weshalb es erst ab dem Viertelfinale so richtig interessant werden könnte. Allerdings gewinnt der absolute Spitzenreiter ja nicht immer, wie zum Beispiel die Engländer seit der EM 2016 wissen. Deutschland kann den Titel durchaus holen und wäre damit erst das dritte Team überhaupt, dass ihn verteidigen würde. Ob das aber klappt hängt von vielen Faktoren ab und ist unmöglich vorauszusagen. Daran dass wir uns den Titel alle wünschen, ändert das allerdings nichts und so freuen wir uns auf eine weitere spannende WM.   


Kommentar schreiben