Planet Earth Run - Laufevent

Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv
 

Giflauf

In unserer neuen Serie verraten wir euch Infos zum Laufsport- und der Leichtathletik die man nicht unbedingt wissen muss, aber dennoch interessant sind.

Wusstet ihr, dass...

- sich 1948 beim Los Angeles Coliseum Relays der Marathonsieger Gerard Cote ziemlich verarscht gefühlt haben muss. Der Kanadier war scheinbar zu schnell für die Organisatoren, denn kurz vor dem Ziel war der Eingang zum Stadion noch verschlossen. Cote gelang schließlich über den Innenraum der Weg zum Stadion. Dort fand jedoch gerade ein Hürdenlauf statt. Doch auch das hinderte ihn nicht daran, den Marathon in 2:42:07 Stunden zu gewinnen.

- der Hunde-Weltrekordhalter Sina bereits über 300 Marathons absolviert hat.

- 2012 erstmals Europameister im Towerrunning ermittelt wurden. Die Titel in Frankfurt gingen jeweils an Deutsche.

Zum E-Book Trainingspläne für Läufer und Läuferinnen

- Gerard Cote auch selbst einmal für Aufregung sorgte. Der viermalige Boston-Marathon-Sieger musste bei seinem 2. Start vorzeitig aufgeben. Kein Wunder, denn nur zwei Tage zuvor absolvierte er die gesamte Wettkampfstrecke im Training.

- die tschechische Lauflegene Emil Zatopek der bisher einzige Läufer war, der bei Olympischen Spielen über 5.000m, 10.000m und auch im Marathon Gold holte. Dies gelang im 1952 in Helsinki. Für einen Marathonstart entschied er sich nach den ersten zwei Goldenen spontan.


Kommentar schreiben


Blogheim.at Logo