Blaufränkischland Marathon

Bewertung: 5 / 5

Stern aktivStern aktivStern aktivStern aktivStern aktiv
 

Foto (C) HDsportsDer Bangkok-Halbmarathon 2015 ist ganz ohne Zweifel der längste Halbmarathon der Welt!

Ein grober Messfehler sorgte dafür, das die Läufer bei einem der größten Laufveranstaltungen im asiatischen Raum über 6 km zu viel liefen.

Eine falsche Ausschilderung sorgte dafür, das alle Teilnehmer 6 km mehr als die angeforderten 21,1 km zurücklegten. Die Laufuhren der Läufer zeigten 27 - 28 km an. Bei einer Startzeit um 4 Uhr morgens und Temperaturen um die 30° Grad eine extreme zusätzliche Belastung, die im schlimmsten Falle durch das grobe Missgeschick der Veranstalter auch mit gesundheitlichen Folgen einiger Teilnehmer enden hätte können.

Viele der Halbmarathon-Starter mussten so das Rennen auf den letzten (zusätzlichen) Kilometern vorzeitig beenden und mit einem Taxi zum Zielbereich fahren. Die die es trotzdem schafften, wunderten sich über Zeiten die weit über ihren Bestleistungen oder persönlichen Zielvorstellungen lagen.

Als Trost sollen die wütenden Läufer mit einem speziellen Finisher T-Shirt, mit der Aufschrift der tatsächlichen Distanz von 27,6 km, besänftigt werden.


Kommentare

3
Ilse77
Mittwoch, 18. November 2015 20:19
Bin auch schon mal bei einem Lauf fehlgeleitet worden. Allerdings warens bei mir weniger km als geplant ;)
Like Gefällt mir Kommentar melden
1
Asym
Mittwoch, 18. November 2015 08:05
Viele Bestzeiten gabs da sicher ned
Like Gefällt mir Kommentar melden
5
Asym
Dienstag, 17. November 2015 19:07
Haha, solche Iditoen
Like Gefällt mir Kommentar melden
4
Adi Hutter
Dienstag, 17. November 2015 18:09
Sollen sich die Läufer nicht aufregen. Haben für 21 km gezahlt und durften sogar 27 km laufen. Tolles Service 8)
Like Gefällt mir Kommentar melden
4
Hugo2
Dienstag, 17. November 2015 14:46
Da sind ja die vergangene Messfehler beim Linz Marathon richtig gering :lol: :D
Like Gefällt mir Kommentar melden

Kommentar schreiben

Senden
Blogheim.at Logo