SPORTNAHRUNG LIVE-SUCHE

Schnellsuche: Erweiterte Suche

Pin It

Immer mehr Sportler erhoffen sich durch glutenfreie Ernährung eine Leistungssteigerung!

Kanadische und Australischer Wissenschaftler gingen dieser These nach. Radprofis die nicht unter Zöliakie litten, mussten sich einer glutenfreien Ernährung unterziehen.

Je eine Woche lang verzichteten die Teilnehmer auf Gluten oder erhielten ein angeblich glutenfreies Nahrungsmittel mit einem verstecktem und exakt gemessenem Glutenzusatz. Nach der Woche wurden Blut- und Leistungstest durchgeführt. Unterschiede gab es allerdings zwischen den zwei Gruppen keine: Die Leistungswerte und das subjektive Befinden war bei den Probanden gleich. Das heißt, die Umstellung auf eine glutenfreie Ernährung führt kurzfristig zu keinen Leistungsverbesserungen.

Allerdings ist die Studie aufgrund des sehr geringen Zeitraumes nur bedingt aussagekräftig.

Das könnte Sie auch interessieren:

-

-

- Veganer besser im Bett" itemprop="url">Studie: Deshalb sind Veganer besser im Bett

Pin It

Kommentare

2
Maxi Hofer
Donnerstag, 12. Oktober 2017 19:00
Halte nichts von glutenfrei solange man nicht irgendwelche Allergien/Unverträglichkeiten hat. Schon gar nicht für Sportler
Like Gefällt mir Kommentar melden
2
Athlete
Donnerstag, 12. Oktober 2017 18:50
Eine Woche ist leider viel zu kurz. Trotzdem halte ich nichts von glutenfreier Ernährung, wenn man keine Unverträglichkeit hat. Ist alles nur irgendwelche Panikmache von Pseudo-Umweltorganisationen
Like Gefällt mir Kommentar melden
1
drago
Donnerstag, 12. Oktober 2017 18:30
Sorry aber eine einwöchige Studie ist total unaussagekräftig. Den Sinn einer solchen Studie kann ich nicht verstehen
Like Gefällt mir Kommentar melden

Kommentar schreiben

Senden
 
 

NEU: Mach mit beim Good Morning Run

Planet Earth Run

Die offiziellen Medaillen des Anti Corona Run

Zum E-Book Trainingspläne für Läufer und Läuferinnen

 
 
Blogheim.at Logo