SPORTNAHRUNG LIVE-SUCHE

Schnellsuche: Erweiterte Suche

Bewertung: 4 / 5

Stern aktivStern aktivStern aktivStern aktivStern inaktiv
 

Regenerationsturbo für SportlerSchneller regeneriert mit der Kraft Rote Bete: Rote Bete ist nach wie vor das Top-Thema für Leistungssportler.

Viele wissenschaftliche Studien haben bereits leistungssteigernde Effekte im Sport durch Rote Rübe Saft nachgewiesen. In einer aktuellen Studie hat jetzt der Linzer Sportwissenschaftler Bernhard Schimpl getestet, welche Auswirkungen fitRABBIT, der bio sport drink mit der Kraft der Roten Bete, auf die Regenerationszeit hat.

Geheimtipp Rote Bete – die natürliche Extrapower

Rote Bete Saft wirkt nachweislich leistungssteigernd, das heißt, er hilft das volle Leistungspotenzial unseres Körpers auszuschöpfen. Rote Bete Saft eignet sich als natürlicher Kraftspender für alle Sportarten und Sportler aller Leistungsstufen.

In wissenschaftlichen Studien konnte gezeigt werden, dass Sportler ihre Ausdauer um bis zu 16 Prozent (Exeter University) steigern können, nachdem sie einen halben Liter Rote Bete Saft getrunken hatten. Das liegt daran, dass in der roten Bete sehr viel Nitrat (NO3) enthalten ist. Dieses Nitrat wird vom Körper in Stickoxid, kurz NO umgewandelt. NO ist für den Körper ein sehr wichtiger Botenstoff, der unter anderem dafür sorgt, dass die Venen und Arterien im Körper weiter werden und die Muskeln dadurch besser mit Sauerstoff versorgt werden.

Dies hat viele positive Auswirkungen. Bei vielen Sportlern reduziert sich Puls um fünf bis fünfzehn Schläge bei gleichbleibender Leistung und auch die Regenerationszeit wird stark verkürzt. Dadurch ist es möglich öfter zu trainieren. Zusätzlich arbeiten die Mitochondrien, die Kraftwerke der Zellen, durch das aufgenommene NO effizienter und den Muskeln steht dadurch mehr „Kraft“ zur Verfügung. Aus diesen Gründen kann man  intensivere sowie längere Trainingseinheiten absolvieren.

Sportwissenschaftler weist verkürzte Regenerationszeit durch fitRABBIT Rote Bete Saft nach 

Sportwissenschaftler Bernhard Schimpl aus Linz führte den Test in Zusammenarbeit mit fitRABBIT bio sport drink und Pulse7, dem HRV-Messgerät durch. Ziel war, zu untersuchen, welche Auswirkungen der fitRABBIT bio sport drink als optimiertes Rote Bete-Getränk auf die Regenerations- und Leistungsfähigkeit von Sportlern hat. Zehn Probanden führten unter Aufsicht wiederholt Leistungstests durch und maßen regelmäßig ihre Regenerationswerte mit dem Pulse7-System. „Erstaunlich, was dieser Saft leistet“, so Bernhard Schimpl über die Ergebnisse des Tests, die wohl so einige Sportler davon überzeugen werden, es selbst auszuprobieren.

Diese Auswirkungen wurden festgestellt

•   Messbare Verringerung der Laktatkonzentration bei gleichbleibender Belastung

•   Reduktion des Belastungspulses zwischen 5 und 15 Pulsschläge

•   Die Regeneration verläuft deutlich schneller, wie aus den Pulse7-Messwerten hervorgeht

•   Die Beanspruchung während der Aktivität ist geringer

Warum fitRABBIT?

fitRABBIT wurde in der Studie verwendet, weil es als reines Naturprodukt den Saft der Roten Bete in konzentrierter und optimierter Form enthält. Der besonders hohe Wirkstoffgehalt, die spezielle Rezeptur und die beste Bio-Qualität von Österreichs Bio-Fruchtsafthersteller Nr. 1 machen den fitRABBIT bio sport drink ideal für die hohen Anforderungen im Sport.

Ein weiterer Vorteil von fitRABBIT: die geringe Einnahmemenge. Der bio sport drink ist somit auch für Sportler geeignet, die den Geschmack der Roten Bete nicht so schätzen, denn der 85 Milliliter Portionsbeutel ist schnell getrunken. Die Einnahme erfolgt idealerweise ein bis drei Stunden vor Trainingsbeginn. Vor der Einnahme ist vor der Verwendung von Mundwasser abzuraten, da durch die Abtötung von Bakterien im Mundraum, die natürliche Umwandlung von Nitrat in NO verhindert wird.


Kommentar schreiben