Das große Laufbuch der Trainingspläne

SPORTNAHRUNG LIVE-SUCHE

Schnellsuche: Erweiterte Suche

Bewertung: 5 / 5

Stern aktivStern aktivStern aktivStern aktivStern aktiv
 

Das Ei zählt zweifelsfrei zu den nährstoffreichsten Lebensmitteln überhaupt.

Ein Ei enthält rund 6g Eiweiß und reichlich Vitamine (Vitamin A, D, E und Beta-Carotin). Lutein und Zeaxanthin sind zudem wichtige Carotinoide für die Gesundheit der Augen.

Der größte Teil der wertvollen Nährstoffe steckt im Eigelb. Die Nährstoffe differenzieren allerdings von der Art der Tierhaltung. Ein Wiesen-Ei hat in der Regel deutlich höhere Nährstoff-Anteile als ein herkömmliches Ei, wie es in der Regel im Supermarkt zu finden ist.

Der Anteil des Beta-Carotin kann beispielsweise um das achtfache differenzieren. Während ein Wiesenei im Schnitt 79mcg Beta-Carotin hat, enthält ein Ei von Legehennen etwa 10mcg. Das im Eigelb enthaltene Beta-Carotin wiederum reduziert das Risiko für die Entwicklung von Diabetes Typ-2. Zu der Erkenntnis kam eine Studie: Männer mussten vier Eier pro Woche essen. Nach Ende des Beobachtungszeitraumes sank das Risiko an Diabetes Typ-2 zu erkranken um 27 %.

Das könnte dich auch interessieren:

 

 

 


Kommentar schreiben


Blogheim.at Logo