Das große Laufbuch der Trainingspläne

SPORTNAHRUNG LIVE-SUCHE

Schnellsuche: Erweiterte Suche

Bewertung: 5 / 5

Stern aktivStern aktivStern aktivStern aktivStern aktiv
 

Senkt der regelmäßige Konsum von Schokolade das Herzinfarkt-Risiko?

Geht es nach einer im Journal "Heart" veröffentlichten Studie, so ist das Ergebnis mehr als eindeutig.

Über vier Jahre hinweg wurden die Daten von 21.000 Europäern erhoben, die täglich sieben Gramm Schokolade (= eine Rippe) verzehrten. In diesem Zeitraum sank das Herzinfarkt-Risiko der Gruppe um elf Prozent. Das allgemeine Sterberisiko durch Herzprobleme war sogar um 25 Prozent reduziert. Allerdings handelte es sich bei der Datenerhebung nur um eine Beobachtungsstudie ohne Vergleichsgruppe.

Bei 100 Gramm Schokolade pro Tag war zudem das Schlaganfallrisiko um 23 Prozent geringer. Der Studienleiter bestätigte, dass die schützende Wirkung mit steigender Zufuhr zunimmt. Einen Einfluss hat der Kakaoanteil der Schokolade: Je höher dieser ist, desto größer ist der positive Effekt auf unserer Gesundheit.

Das könnte dich auch interessieren:

-

Zum E-Book Trainingspläne für Läufer und Läuferinnen

-

-


Kommentar schreiben


Kommentare   

0
Ein Stück Schoki nach jedem Training - das hat bei mir Tradition ;)
Zitieren Dem Administrator melden
Blogheim.at Logo