SPORTNAHRUNG LIVE-SUCHE

Schnellsuche: Erweiterte Suche

Bewertung: 5 / 5

Stern aktivStern aktivStern aktivStern aktivStern aktiv
 

3) Obst sollte nicht abends gegessen werden!

Eine Faustregel lautet fünf bis sechs Mal pro Tag eine Hand voll Obst oder Gemüse zu essen. Gerne wird behauptet, dass Rohkost am Abend im Magen zu gären anfängt. Diese Behauptung stimmt allerdings nicht, mit Ausnahme von vereinzelten individuellen Fällen von Unverträglichkeiten. Menschen mit Sodbrennen sollten zum Beispiel abends auf Zitrusfrüchte verzichten, weil das saure Aufstoßen beim Einschlafen unangenehm sein kann. Zudem kann Vitamin C für viele wie ein Aufputschmittel wirken und den Einschlafprozess stören.

Generell sollte die letzte Mahlzeit aber zwei bis drei Stunden vor dem Zu-Bett-gehen verzehrt werden.

Kommentar schreiben