Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv
 

Markus Hohenwarter und Sabine Reiner beim Int. Obergailtaler BerglaufKBL, OBL: Extreme Hitze begleitete die zahlreich an den Start gegangenen Bergläuferinnen und Bergläufer aus Deutschland, Slowenien, Holland und Österreich beim diesjährigen Mauthner Alm–Lauf. 

Auf der 8 Km langen und mit 800 Höhenmetern sehr anspruchsvollen Strecke waren Ausdauer, Kraft und Selbstüberwindung mehr als gefragt. Manche Wettkämpfer liefen bis an die Grenzen ihrer Leistungsfähigkeit, da es auch um Punkte für den Österreich- und Kärntnerberglauf-Cup ging. Ein tolles Comeback feierte Berglaufweltmeister Markus Hohenwarter (LC-Villach) nach einer verletzungsbedingten Zwangspause von fast einem Jahr.

Comeback und Streckenrekord
In 41:00 Minuten erreichte er das Ziel bei der Enzian-Hütte und gewann damit bereits zum elften Mal den Mauthner Alm-Lauf! Auf den Plätzen: Schmid Reinhard vor Fister Gerald vom LT Techelsberg. Ihren aus dem Vorjahr stammenden Streckenrekord unterbot Sabine Reiner vom hellblau.POWERTEAM und fixierte damit einen neuen Streckenrekord bei den Damen. In der fabelhaften Zeit von 44,25 gewann die Berglauf-Vizeweltmeisterin bereits zum zweiten Mal in Folge die Damenkonkurrenz. Nur zwei Herren waren heuer schneller als Reiner! Platz zwei ging an Zwerger Michaela (LC Villach) vor Tomaschitz Helga vom LC Vitus St. Veit.

Die Mannschaftswertung gewann das sehr starke Team vom LC Techelsberg 1I mit Fister, Buxbaumer und Karisch vor dem Team von LC Villach und LC Techelsberg 2. Der jüngste Teilnehmer war Christopher Longitsch aus Würmlach. Er benötigte für die 800 Höhenmeter nur ca. 55 Minuten und ließ damit viele arrivierte Läuferinnen und Läufer hinter sich. Ein Beweis, dass mit Trainingsfleiß, Ausdauer und Selbstüberwindung immer wieder sportliche und persönliche Höchstleistungen zu erzielen sind, bewies vor allem der 80 jährige Erwin Rieger vom LSV Kitzbühel. Er schaffte die selektive Strecke in 1 Stunde und 26. Minuten!

Foto/Text Horst Korenjak


Kommentar schreiben