Das große Laufbuch der Trainingspläne

Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv
 

Gletschermarathon Pitztal-Imst, Foto (C) TVB Pitztal & sportograf.comVLC: Am 06. Juli 2014 gehen über 600 Läufer an den Start, um beim 9. Gletschermarathon das gesamte Pitztal zu durchlaufen.

Bei insgesamt vier Bewerben von Marathon und Staffelmarathon über den Halbmarathon bis hin zum Run & Fun Lauf, wird für jeden Laufbegeisterten etwas geboten – einmalige Gletscherkulisse inklusive.

Vom Gletscher in die Stadt heißt das Motto des populären Marathons, der am Fuße des Pitztaler Gletschers startet: Am Sonntag, den 06. Juli 2014, gehen zum 9. Mal internationale Top-Athleten sowie einheimische Läufer beim Gletschermarathon an den Start. Um 8.30 Uhr gibt LH-Stv. Ingrid Felipe in Mandarfen an der Talstation der Rifflsee-Bergbahn auf 1.675 Metern Höhe den Startschuss für den 42,195 Kilometer langen Lauf. Die Strecke führt vom Talende durch die beeindruckende Bergkulisse des gesamten Pitztals bis zur Brunnenstadt Imst. Besonderes Merkmal des Gletschermarathons: Entlang des Talflusses legen die Läufer bis ins Ziel zwar knapp 1.200 Höhenmeter meist sanft bergabfallend zurück, jedoch warten auch knackige 636 Aufstiegshöhenmeter darauf von den Läufern bezwungen zu werden. Neben der Marathon-Strecke stehen noch weitere Distanzen zur Auswahl. Wer nicht das komplette Tal durchlaufen möchte, kann im Staffelmarathon antreten. Alternativ stehen auch noch die Halbmarathon-Strecke und der 11,2 Kilometer langen Run & Fun Lauf zur Auswahl. „Wir wünschen uns für 2014 einen Teilnehmerrekord und natürlich auch eine neue Bestzeit“, so Gerhard Gstettner, Geschäftsführer des TVB Pitztal. Den Streckenrekord des Marathons von 2:14:59 Stunden stellte 2010 der Äthiopier Erkolo Ashenafi auf. Die Zuschauer erwartet im Zielbereich beim Sportzentrum Imst ein buntes Rahmenprogramm mit Siegerehrungsparty ab 11.00 Uhr, spektakulärer Speedgliding Show mit Parataxi und vieles mehr. Die ersten drei Läufer jeder Klasse erhalten bei der Siegerehrung eine Trophäe aus Pitztaler Zirbenholz.

Gletschermarathon Pitztal-Imst, Foto (C) TVB Pitztal & sportograf.comAmbitionierte Läufer können sich noch bis 29. Juni 2014 unter www.gletschermarathon.at anmelden, Nachmeldungen sind dann bis zum Veranstaltungstag vor Ort möglich. Der Startbeitrag beinhaltet Startpaket (Startnummer, Tasche mit Sporttuch), Medaille für jeden Finisher, kostenlose Massage im Zielgelände, gratis Shuttlebus, Verpflegungsstationen, Gepäcktransport, eine Portion Nudeln bei der Pasta Party am 05. Juli 2014, ermäßigtes Essen im Zielgelände, Tageseintritt für das Freischwimmbad Imst am 06. Juli, einen Pacemaker für den Marathon und Halbmarathon sowie ein persönliches und kostenloses Foto beim Zieleinlauf.

Spendenkation für das SOS-Kinderdorf
Mit 1,- Euro pro gelaufenen Kilometer unterstützt der Club 42195 die SOS-Kinderdörfer. Wer es ihm gleichtun und diese Spendenaktion ebenfalls unterstützen will, kann sich entweder auf http://www.meine-spendenaktion.at/Aktion/Club42195running4SOS oder beim TVB Pitztal bei Frau Sabrina Freythaler (Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!) dazu anmelden.

Fotos (C) TVB Pitztal & sportograf.com

Zum E-Book Trainingspläne für Läufer und Läuferinnen


Kommentar schreiben


Blogheim.at Logo