Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv
 

Phoca Thumb M Schlickeralmlauf2012OBL:Bei der Generalprobe für die Berglauf Masters WM 2014 vom 27 .- 28. Juli 2013 wird ein hochkarätiges Teilnehmerfeld am Start sein.

Beim 25. Schlickeralmlauf in Telfes im Stubaital werden sich wieder die besten Bergläufer der Welt messen und auf einer neuen Streckenführung um neue Rekordzeiten laufen. Namhafte Athleten der Szene haben ihre Teilnahme bereits zugesagt.

So werden der Vorjahressieger Geoffrey Ndungdu aus Kenia, der siebenfache Weltmeister Jonathan Wyatt aus Neuseeland mit seiner Gattin Antonella Confortolla und die regierenden Berglaufweltmeister Andrea Mayr aus Österreich, sowie Mamo Petro aus Eritrea beim Rennen am Sonntag mit dabei sein. Aus Deutschland werden Timo Seiler und Marco Sturm um die besten Plätze kämpfen, Simon Lechleitner wird als der derzeit bester österreichische Bergläufer ebenfalls versuchen ein Wort mitzureden. Marathonlegenden aus früheren Zeiten wie Marti Ten Kate (1989 Rotterdam Marathon 2.10.04) aus den Niederlande sowie Helmut Schmuck (1990 Wien Marathon 2.13.17) unterstreichen das Klassefeld.

Der Schlickeralmlauf in Telfes im Stubaital zieht seit seiner Gründung im Jahre 1988 immer mehr Bergläufer an und hat sich seitdem stetig gesteigert. So zählt er mittlerweile zu den bekanntesten Läufen Österreichs und war auch schon Austragungsort von Berglauf Welt- und Europameisterschaften.

Internationale Top Athleten angemeldet
Geoffrey Ndungdu aus Kenia reist an um seinen Titel vom Vorjahr zu verteidigen, wobei ihm dies von seinen hochkarätigen Gegnern nicht allzu leicht gemacht werden wird. So muss er sich gegen den amtierenden Berglaufweltmeister Mamo Petro aus Eritrea, dem siebenfachen Weltmeister Jonathan Wyatt aus Neuseeland, die europäischen Konkurrenten Timo Seiler und Marco Sturm aus Deutschland sowie dem Österreicher Simon Lechleitner erst durchsetzen. Bei den Damen wird Andrea Mayr aus Österreich versuchen ihre Siegesserie fortzusetzen. Mayr kommt als regierende Welt- und frischgebackene Europameisterin im Berglauf nach Telfes zum Schlickeralmlauf.

Neue Streckenführung verspricht neue Bestzeiten
In diesem Jahr wird der Schlickeralmlauf erstmalig bis zur Bergstation Kreuzjoch des Wandergebiets Schlick 2000 führen und so den Grundstein für die Berglauf Masters WM 2014, die dann auf genau derselben Strecke gelaufen wird, legen. Die Veranstalter rechnen auf der Strecke mit 11,5km Länge und 1.100 Höhenmetern mit Bestzeiten unter einer Stunde. Nicht minder spektakulär und kräfteraubend ist die kürzere Variante für alle Hobbyläufer. 7,5 Kilometer und 650 Höhenmeter sind dabei bis ins Ziel zur Schlickeralm zu bewältigen. Im Teilnahmepaket inkludiert sind eine Pastaparty am Samstag, eine kostenlose Talfahrt mit der Kreuzjochbahn, der Bus-Shuttle von der Schlickeralm zur Mittelstation Froneben und ein Funktions Cap für jeden Teilnehmer zur Erinnerung.

Zum E-Book Trainingspläne für Läufer und Läuferinnen

Weiterlesen


Kommentar schreiben