Das große Laufbuch der Trainingspläne

Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv
 

Am Gipfel erwartet die Läufer eine traditionelle BegrüßungOBL: Ein Klassiker im österreichischen Berglaufkalender findet am So., 11. August in Ebensee statt.

Zum bereits 18. Mal wird vom Rathaus (Ebensee) ausgehend der Angriff auf den Feuerkogel (1.600 m) gestartet. Zahlreiche LäuferInnen aus dem In- und Ausland werden dabei – so gut es geht – den inneren Schweinehund besiegen und versuchen, möglichst schnell das Höllengebirgsplateau zu erreichen. Einer unter ihnen wird Rudi Reitberger (Bild unten) sein, Sieger des Jahres 2003, der noch bei jedem Feuerkogel-Berglauf an den Start ging.

Im Rahmen dieses Int. Intersport-Feuerkogel-Berglaufes werden auch die OÖ Landesmeisterschaften ausgetragen. Dabei sind Andreas Englbrecht (Team Sport Lichtenegger) und Irmi Kubicka (LG Pregarten) die Titelverteidiger.

Internationale Läufer haben ebenfalls ihr Kommen bereits zugesagt. Die Streckenrekorde durch Kosgei Isaac-Toroitich (KEN) mit 53:09,1 und Weltmeisterin Andrea Mayr (SVS Schwechat) mit 1:04:14,8 stehen für diese Eliteläufer dabei im Blickpunkt. Alle Infos unter www.feuerkogel-berglauf.at

{phocagallery view=category|categoryid=8|imageid=2246}


Kommentar schreiben


Blogheim.at Logo