Das große Laufbuch der Trainingspläne

Bewertung: 5 / 5

Stern aktivStern aktivStern aktivStern aktivStern aktiv
 

400 Meter laufen kann nahezu jeder, aber auf diesen 400 Metern eine Skisprungschanze zu besteigen nur wenige.

Denn dieser Herausforderung stellten sich heute weit über 1.000 Teilnehmer beim Red Bull 400 Bischofshofen. Der Startschuss zum Event fiel am frühen Nachmittag.

Über die Vorrunden konnten sich die Teilnehmer für den Finallauf qualifizieren, in dem dann der Sieger und die Siegerin des Red Bull 400 Bischofshofen 2018 ermittelt wurden. Die Schnellsten benötigen für diese rund 180 Höhenmeter nur wenige Minuten.

Profis ganz vorne

Ungemein spannend war die Entscheidung bei den Herren, wo sich der Norwegische Radrennprofi Erik Resell mit nur zwei Sekunden Vorsprung auf den Vorarlberger Bergläufer Jakob Mayer durchsetze. Weitere zwei Sekunden dahinter beendete der deutsche Berglaufprofi und Skibergsteiger Toni Plazer den Bewerb auf Rang 3. Bei den Damen wurde die mehrfache Berglauf-Weltmeisterin Andrea Mayr ihrer Favoritenrolle gerecht. Sie hatte nach knapp 4 Minuten über 30 Sekunden Vorsprung auf ihre ersten Verfolgerinnen.

Ergebnisse Red Bull 400 Bischofshofen 2018 - Top 20 Herren

RangNameVereinZeit
1. Erik Resell 00:03:13
2. Jakob Mayer 00:03:15
3. Toni Palzer 00:03:17
4. Thibaut Baronian 00:03:23
5. Kieran Lumb 00:03:24
6. Luca Kovacic 00:03:33
7. Tomas Celko 00:03:33
8. Ahmet Arslan 00:03:37
9. Johan Goubau TRI4US 00:03:37
10. Alexander Brandner SC Bischofshofen 00:03:37
11. Daniel Zugg 00:03:39
12. Tomas Macecek 00:03:40
13. Hannes Meißel ATV Irding/Asics Frontrunner 00:03:40
14. Matjaz Miklosa 00:03:42
15. Andrej Koželj 00:03:45
16. Martin Kozelji 00:03:46
17. Ryota Takasaka 00:03:50
18. Jakub Siarnik 00:03:54
19. Emanuel Braun Orienteering Team Austria 00:04:00
20. Niklas Brantner Orienteering Team Austria 00:04:01

Ergebnisse Red Bull 400 Bischofshofen 2018 - Top 10 Damen

RangNameVereinZeit
1. Andrea Mayr 00:03:56
2. Adela Stranska 00:04:27
3. Iwona Januszyk 00:04:27
4. Melanie Jeannerod 00:04:33
5. Veronika Windisch 00:04:40
6. Dominika Wisniewska-Ulfik Alpin Sport Team/SKB Kra 00:04:42
7. Kristína Nec-Lapinová Rocktechnik Triatlon 00:04:44
8. Victoria Schenk Sportunion Waidhofen/Ybbs 00:04:52
9. Robyn Mildren 00:04:54
10. Marlies Penker RC MTB Möllbrücke 00:05:02



Alle Ergebnisse und Fotos

Zum E-Book Trainingspläne für Läufer und Läuferinnen


Kommentar schreiben


Kommentare   

-2
Kongenial - großartiges Event, perfekt organisiert, einfach top.

Benchmark!!!!!!
Zitieren Dem Administrator melden
Blogheim.at Logo