Virtual Run Challenge

Bewertung: 5 / 5

Stern aktivStern aktivStern aktivStern aktivStern aktiv
 

Mit den passenden Winter-Laufschuhen fällt das Laufen im Schnee und auf Eis um ein Vielfaches leichter.

Viele Hersteller haben daher mittlerweile auch spezielle Winterschuhe für Läufer und Läuferinnen im Sortiment. Hier erfährst du, mit welchen Laufschuhen du sicher durch den Winter kommst.

Winter-Laufschuh: Die wichtigsten Eigenschaften

Winterlaufschuhe sind grundsätzlich etwas schwerer als Standard-Laufschuhe. Grund dafür, ist das zusätzliche Material, dass für die Winter-Modelle notwendig ist. Dieses Material soll dafür vor Nässe und Stürzen schützen.

Erstes wichtiges Kriterium, welches ein Laufschuh für den Winter erfüllen muss: Das Obermaterial sollte so aufgebaut sein, dass der Schuh wasserdicht oder zumindest wasserabweisend ist. Die meisten Hersteller verwenden dafür GoreTex (GTX) bzw. andere wasserabweisende Membrane.

Auch das Profil von Winterschuhen unterscheidet sich von dem Profil klassischer Laufschuhe. Modelle für den Winter haben ein sehr grobes und griffiges Profil (z.b. Vibram), dass dem eines Traillaufschuhs ähnlich ist. Damit soll auf glatter Fläche und unwegsamen Gelände die Bodenhaftung (also der Grip) verbessert werden. Stürze sind so um ein Vielfaches unwahrscheinlicher als bei dem Profil eines gewöhnlichen Laufschuhs.

Zudem sind Winter-Laufschuhe in der Regel eine Spur stabiler. Das soll die Gefahr von Stürzen bzw. eines Umknickens reduzieren. Auch die Dämpfung kann bei Winter-Modellen etwas stärker ausgeprägt sein. Das reduziert wiederum auf hart vereisten Böden die Belastung auf Beine, Füße und Knie.

Zusammengefasst, die Unterschiede zwischen Winter-Laufschuhen und Sommer-Laufschuhen:

Die wichtigsten Eigenschaften von Winterlaufschuhen

  • Wasserfestes bzw. wasserabweisendes Obermaterial (zumeist aus Goretex bzw. Membran) zum Schutz vor Feuchtigkeit
  • Sohle: Griffiges Profil für besseren Grip
  • Mehr Stabilität
  • Stärkere Dämpfung
  • Schwereres Gewicht

Sind Winter-Laufschuhe wasserdicht?

Wie bereits oben erwähnt, sollten Winter-Laufschuhe wasserdicht oder zumindest wasserabweisend sein. Ob die Füße tatsächlich trocken bleiben, hängt einerseits von der Qualität des Materials ab, andererseits natürlich auch von den Bedingungen. Beim Laufen im kniehohen Tiefschnee werden auch die besten Winterschuhe nicht vollständig vor Nässe schützen.

Zum E-Book Trainingspläne für Läufer und Läuferinnen

Oberstes Qualitätskriterium ist allerdings der Schutz von Feuchtigkeit von außen. Hochwertige Membrane erfüllen gleich zwei wichtige Kriterien: Einerseits soll vor der Feuchtigkeit von außen geschützt werden, anderseits soll aber die Feuchtigkeit durch den Schweiß nach außen getragen werden.


Winter-Laufschuhe mit Spikes?

Eine Alternative im Winter sind Laufschuhe mit Spikes, wie sie zum Beispiel gerne in der Leichtathletik auf der Laufbahn bei den Sprintern, Mittelstreckenläufern und Langstreckenläufern (bis 10.000 Metern) verwendet werden. Diese Spikes haben zwar den Vorteil eines hervorragenden Grips auf eisigem und verschneiten Untergrund, aber auch einige Nachteile. So ist das Laufen auf nicht verschneitem/vereistem Asphalt quasi unmöglich. Zudem schützen Spikes kaum vor Nässe von außen. Spikes machen daher meist nur bei Crossläufen auf verschneiter oder nasser bzw. gatschiger Strecke Sinn.

Eine weitere Alternative wären Schneeketten (Grödel), bei denen allerdings aufgrund des deutlichen Zusatzgewichtes mit einer drastischen Reduzierung der Laufgeschwindigkeit und einem etwas unnatürlichem Laufgefühl zu rechnen sein muss. Spikes und Schneeketten finden daher nur in besonderen Ausnahmefällen einen berechtigten Einsatzzweck für das Lauftraining.

Armband Love Running


Die bekanntesten Winterlaufschuhe für Damen und Herren

Noch nicht so lange am Markt ist der gut gedämpfte Neutralschuh Adidas Ultraboost in der Winter-Version, der vom Hersteller als "Adidas Ultraboost Winter.Rdy" bezeichnet wird. Der Ultraboost, der ohnehin am Laufschuh-Markt sehr gefragt ist, wird beim Winter-Modell mit einem wasserabweisenden (aber nicht wasserdichten) und atmungsaktiven Obermaterial ausgestattet.

Weitere bekannte Modelle für den Winter sind der Asics Gel-Cumuls AWL (All-Winter-Long) und der On Cloudflyer WP (Waterproof). Das Modell von On ist sogar wasserdicht. Auch Salomon und Scott sind mit guten Modellen für den Winter ausgestattet. Mehr dazu in unserer Übersicht am Ende des Artikels. Viele der Winter-Laufschuhe sind auch für Kinder erhältlich.

Winter-Laufschuhe sind übrigens in der Regel etwas kleiner gebaut als Sommer-Laufschuhe. Daher könnte es sein, dass diese schlussendlich 0,5 bis 1 Schuhgröße größer gekauft werden müssen.


Sind Trailschuhe auch für das Lauftraining im Winter geeignet?

Grundsätzlich können nahezu alle Trailrunningschuhe für das Laufen im Winter genutzt werden. Zumindest dann, wenn der Großteil der Strecke nicht über Asphalt führt bzw. dieser Asphalt mit Schnee oder Eis bedeckt ist. Klassisches Beispiel ist der Salomon Speedcross GTX, ein hervorragender Trailrunningschuh, der auch auf verschneiter Strecke für guten Grip sorgt, sich jedoch auf harten Asphalt nicht angenehm läuft. Kurze Passagen auf Asphalt sind durchaus okay, mehrere Kilometer durchgehend sollten jedoch vermieden werden.https://vg01.met.vgwort.de/na/ef6ddbd59fe348f3ab7b663001ee71f0

Mehr dazu hier: Trail Laufschuhe für Damen und Herren


Die 10 beliebtesten Winter-Laufschuhe bei unseren Lesern

Das sind die besten Winter-Laufschuhe für Damen und Herren

 
 
5
Wenn du mit der richtigen Ausrüstung unterwegs bist, dann ist kein Wetter zu schle...
Hot
 
 
5
Die nächste Generation unseres Trail Running Kultschuhs sorgt für eine ganz neue D...
 
 
1
Der La Sportiva Jackal GTX zählt wohl zu den flexibelsten Laufschuhen überhaupt. ...
 
 
1
Die wasserdichte Version des stabilen On Cloudflyer. Der On Cloudflyer WP (Waterp...
 
 
1
Wasserdichter Trailschuh von Adidas mit energierückführender Dämpfung und großarti...
 
 
1
Der leichte und flexible Under Armour Sonic wurde mit einem wasserabweisenden Stor...

* Bei den mit Sternchen (*) gekennzeichneten externen Verweisen handelt es sich um Provisions-Links. Klickst du auf den Link und kaufst auf der externen Seite ein, bekommen wir dafür eine Provision. Der Preis verändert sich für dich dadurch allerdings nicht.

Alle Winter-Laufschuhe anzeigen

Dazu passend:


Kommentar schreiben


Blogheim.at Logo