Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv
 

Foto ÖTRVNach zwei Jahren Pause macht der Triathlon Junioren Europacup 2015 wieder in Wien Station.

Fünf Mal wurde bisher in der Bundeshauptstadt auf der Donauinsel ein Junioren-Europacup ausgetragen (2007 bzw. 2009-2012). 2015 kommt es somit zur sechsten Auflage eines Serienevents der wichtigsten Nachwuchsserie im Europäischen Triathlonverband (ETU).

Eventdirektor Gerhard Seidl vom veranstaltenden Verein TRI Kagran freut sich auf die Nachwuchshoffnungen der europäischen Verbände. „Wir freuen uns erneut Europas beste Nachwuchsathleten Ende Mai in Wien begrüßen zu dürfen und mit unserem bewährten Organisationsteam einen Topevent abzuwickeln“, so Seidl zuversichtlich. Die beiden Europacuprennen für Junioren und Juniorinnen führen jeweils über die Sprintdistanz (750 m Schwimmen, 20 km Radfahren, 5 km Laufen) und werden am Samstag, 30. Mai 2015 ausgerichtet. Erwartet werden rund 130 Athleten aus 30 Nationen. Organisiert werden die Rennen in Kooperation mit dem Öst. Triathlonverband (ÖTRV), der die komplette administrative und technische Abwicklung der Europacupbewerbe übernimmt. „Mit dem Heim-Europacup in Wien können sich unsere Nachwuchsathleten im eigenen Land präsentieren. Zudem werden die Rennen für viele Nationen eine optimale Qualifikationsmöglichkeit für die Junioren-Europameisterschaft im Juli in Genf bieten“, freut sich ÖTRV Präsident Walter Zettinig auf die Nachwuchshoffnungen aus Europa.

Von Österreichs Athleten darf man dabei einiges erwarten. „Der Aufschwung im Nachwuchssport ist unübersehbar. Zwar wechselt mit Lukas Pertl der Zweite des Junioren-Europarankings in die U23/Eliteklasse, dahinter reifen aber bereits die nächsten großen Talente heran und werden um Top Ten Plätze mitkämpfen“, sieht auch ÖTRV Sportdirektor Robert Michlmayr dem Heim-Europacup zuversichtlich entgegen.
Neben den Junioren-Europacups steht der Renntag am 30. Mai auch im Zeichen des Breitensports wobei insgesamt rund 1.000 Athleten den Triathlontag auf der Donauinsel zu einem Sportfest verwandeln werden.

Sollten Sie noch Fragen haben, können Sie sich gerne jederzeit an mich wenden.

Foto ÖTRV

Zum E-Book Trainingspläne für Läufer und Läuferinnen


Kommentar schreiben


Blogheim.at Logo