Bewertung: 5 / 5

Stern aktivStern aktivStern aktivStern aktivStern aktiv
 

Über 26 Monate mussten die Triathleten und Triathletinnen auf die nächste Ausgabe des IRONMAN Austria - Kärnten in Klagenfurt gedulden.

Am 19. September 2021 hatte das lange Warten ein Ende. Um 7:00 Uhr fiel am Strandbad von Klagenfurt zum ersten Mal seit dem 7. Juli 2019 der Startschuss zum größten Langdistanz-Triathlon in Österreich.

Ungewöhnlicher Termin im September

Nach der Absage im vergangenen Jahr wurde das Rennen in diesem Jahr nicht auf Anfang Juli, sondern auf Mitte September angesetzt. Dieser etwas späte Termin des IRONMAN Austria könnte sogar für die Sportler zum Vorteil werden. Immerhin war so die Gefahr auf hohe Temperaturen im Verlaufe des Tages deutlich geringer als mitten im Sommer.

Die Strecke beim IRONMAN Austria

Geschwommen wurde über eine Länge von 3,8 Kilometer im bekannten Wörthersee. Die Schwimmstrecke führte u.a. durch den Lendenkanal. Danach ging es auf der seit 2019 neuen Radstrecke über zwei Runden durch den Kärntner Zentralraum. Doch damit war der Tag noch lange nicht geschafft. Zum Abschluss musste noch ein Marathon über 42,195 Kilometer in Klagenfurt gelaufen werden. Zu den Hotspots der Strecke zählten der Europapark und der Lindwurmbrunnen.

Kurzer Rückblick

Bei der letzten Austragung vor zwei Jahren gewann der Däne Daniel Bækkegård mit einer Zeit von 8:14 Stunden. Bester Österreicher war damals Paul Ruttmann, nachdem ein Jahr zuvor Michael Weiss noch für den ersten heimischen Sieg in der Geschichte des IRONMAN Austria gesorgt hatte und dabei den achtfachen Sieger Marino Vanhoenacker aus Belgien besiegen konnte. Bei den Damen verhinderte vor zwei Jahren die Schweizer Seriensiegerin Daniela Ryf einen Heimsieg durch Bianca Steurer.

Spannendes Finish bei den Herren

Bei den Herren triumphierte der Franzose Denis Chevrot nach einer famosen Aufholjagd. Nach dem Wechsel von der Raddisziplin zum abschließenden Marathonlauf lag Chevrot nur auf Rang 5, fast zehn Minuten hinter seinem Landsmann Arnaut Guilloux.  Doch Chevrot machte Platz um Platz gut, während Guilloux nach 30 Lauf-Kilometern die Führung an den Schweden Rasmus Svenningsson abgeben musste. Der wurde hingegen wenige Kilometer vor dem Ziel von Chevrot abgefangen. Nach 7:45:58 Stunden war der Triumph von Denis Chevrot perfekt. Sevenningsson folgte mit nur acht Sekunden Rückstand. Der lange Zeit führende Arnaut Guilloux lief mit über sechs Minuten Rückstand ungefährdet zu Platz 3.

Zum E-Book Trainingspläne für Läufer und Läuferinnen

2021 wurde im Rahmen des IRONMAN Austria auch um den österreichischen Staatsmeistertitel über die Langdistanz gekämpft. Diesen Titel holte sich souverän der IRONMAN-Sieger von 2018, Michael Weiss, der mit 7:58:53 Stunden den 5. Platz im gesamten Starterfeld belegte. Mit Maximilian Hammerle (10.) schaffte es ein weiterer Österreicher in die Top 10 der Gesamtwertung

Souveräne Laura Philipp

Unschlagbar war an diesem Tag Top-Favoritin Laura Philipp. Die Deutsche war mit 8:35:33 Stunden die einzige Dame unter neun Stunden. Mit 45 Rückstand folgte auf Platz 2 ihre Landsfrau Katharina Grohmann. Wenige Kilometer vor dem Ziel war noch Lokalmatadorin Gabriele Obmann auf Platz 2 gelegen. Sie sorgte nach 9:22:20 Stunden aber als Dritte immerhin doch noch für den erhofften rot-weiß-roten Podestplatz. Die Schweizerin Joanna Ryter kam nach toller Aufholjagd bis auf 23 Sekunden an Obmann heran.

Ergebnisse IRONMAN Austria-Kärnten 2021 - Herren

  1. Denis Chevort (Frankreich) - 7:51:09 Stunden
  2. Rasmus Svenningsson (Schweden) - 7:51:34
  3. Arnaud Guilloux (Frankreich) - 7:58:47
  4. William Mennesson (Frankreich) - 8:04:28
  5. Michael Weiss (Österreich) - 8:04:46

Laufen für ein besseres Klima: PLANET EARTH RUN

Armband Love Running

Ergebnisse IRONMAN Austria-Kärnten 2021 - Damen

  1. Laura Philipp (Deutschland) - 8:35:33 Stunden
  2. Katharina Grohmann (Deutschland) - 9:20:44
  3. Gabriele Obmann (Österreich) - 9:22:20
  4. Joanna Ryter (Schweiz) - 9:22:44
  5. Chantal Cummings (Großbritannien) - 9:27:27

Alle Resultate und Bilder vom IRONMAN Austria-Kärnten


Kommentar schreiben


Blogheim.at Logo