Das große Laufbuch der Trainingspläne

Pin It

Am 16. Juli kämpften beim 5. Silvrettarun 3000 Marathonprofis und ambitionierte Hobbyläufer auf drei Trail-Running Strecken um 12.000 Euro Preisgeld.

Den Tagessieg in der Königsdisziplin sicherten sich Pavel Brydl aus Tschechien bei den Herren und Michelle Maier aus Deutschland bei den Damen.

Trotz Neuschnee in den Höhenlagen konnten sich die Veranstalter in Galtür mit 544 Läufern aus 25 Nationen über das bislang größte und internationalste Starterfeld eines Silvrettaruns freuen. Auch gut angenommen: Die neue Gruppen- und Teamwertung und der 2. Silvretta Kids Run.

Rekordansturm auf die Trailrunning-Strecken beim fünften Silvrettarun 3000 in Galtür: Am 16. Juli 2016 lieferten sich 544 Profi- und Hobbyläufer aus 25 Nationen bei guten Wetterverhältnissen ein spannendes Rennen um 12.000 Euro Preisgeld. Die Strecke führte die Teilnehmer auf drei Trailrunning-Routen durch die beeindruckende Berglandschaft von Ischgl nach Galtür. Dabei konnten die Läufer je nach Fitnesslevel aus drei Distanzen wählen: Hard (Alternativroute: 37,9 Kilometer und 1.727 Höhenmeter), Medium (29,9 Kilometer und 1.482 Höhenmeter) oder Small (11,2 Kilometer und 230 Höhenmeter).

In der Königsdisziplin war aufgrund der Neuschneefälle in der Woche vor der Veranstaltung eine kurzfristige Änderung der Streckenführung nötig. Die Alternativroute führte, wie die Mediumstrecke, durch das Fimbatal über das knapp 2.700 Meter hohe Ritzenjoch. Nach der Streckenteilung beinhaltete die Hard- Alternative noch eine Schleife im Talboden des Paznaun, ins Jamtal und rund um Galtür. Hier sicherte sich Pavel Brydl aus Trutnov, Tschechien vom Team Laufschuhe von Adidas">Adidas Boost mit einer ausgezeichneten Zeit von 3:08.52,5 den Tagessieg bei den Herren. Bei den Marathon-Damen stand auf der Hard-Strecke Michelle Maier aus Bad Aibling, Deutschland vom Team Salomon/PTSV Rosenheim mit einer Zeit von 3:27.51,8 auf dem Siegerpodest. Die Medium-Distanz entschieden Lokalmatador Martin Mattle, aus Ischgl vom Team Trailschuhe von Salomon">Salomon mit einer Zeit von 2:35.28,6 bei den Herren und Edith Kuprian aus Längenfeld, Österreich mit einer Zeit von 3:14.19,3 bei den Damen für sich. Gold auf der Small-Strecke über Mathon und Tschaffein holten sich Stijn De Vulder aus Geraardsbergen, Belgien mit einer Zeit von 38.49,9 bei den Herren und Sigrid Herndler aus Linz, Österreich mit 50.42,2 bei den Damen.

Gut angenommen: Die neue Gruppen- und Teamwertung

Neben der Einzelwertung gab es beim fünften Silvrettarun 3000 erstmals auch eine Team- und Gruppenwertung. Bei der Teamwertung trat jeweils ein Teilnehmer pro Distanz an. Die Zeiten wurden addiert und aus den Summen das schnellste Dreier-Team gekürt. Team-Gold sicherte sich das Team Sonne 1 Runnersweek aus Österreich mit einer Zeit von 7:04.14,4. Bei der Gruppenwertung wurde unabhängig von Zeit und Strecke die größte antretende Gruppe belohnt. Der Sieg in dieser Disziplin ging an das Team der Volksbank Landeck mit 26 Teilnehmern, die nun für ein Jahr den Silvrettarun 3000 Wanderpokal ihr Eigen nennen dürfen.

Bestzeit-Club mit 60 Trainingsplänen

Medaillenreich: Der 2. Silvretta Kids Run

Das Silvrettarun-Lauffieber hat inzwischen auch die nächste Generation gepackt. Beim zweiten Silvretta Kids Run powered by Volksbank Landeck liefen 63 Nachwuchsläufer von vier bis 15 Jahren am 15. Juli zur Höchstform auf. Bei dem Mini-Rennformat wurde – wie bei den Großen – auf drei unterschiedlich langen Strecken gestartet. Je nach Alter ging es auf die Routen „Mini“ mit 450 Metern, „Midi“ mit 1.000 Metern oder „Maxi“ mit 2.000 Metern Länge. Das Beste: Alle teilnehmenden Kinder bekamen bei der Siegerehrung eine Medaille und Geschenke der Sponsoren Volksbank Landeck und Dynafit.

5. Silvrettarun 3000 – Drei Distanzen, ein Ziel

Start: Ischgl, Ziel: Galtür – Für den fünften Silvrettarun 3000 wurden die einzelnen Streckenabschnitte so überarbeitet, dass über 80 Prozent der Wege Forststraßen und Trails waren. Die Läufer konnten dann entsprechend ihrer Fitness zwischen drei Distanzen wählen. Die Variante „Small“ führte auf 11,2 Kilometern und 230 Höhenmetern über Mathon und Tschaffein nach Galtür. Bei der „Medium“-Route standen 29,9 Kilometer und 1.482 Höhenmeter durch das beeindruckende Fimbatal bis hoch zum Ritzenjoch auf dem Plan. Wem das nicht reichte: Die Königsdisziplin „Hard“ führte ausnahmsweise über das knapp 2.700 Meter hohe Ritzenjoch, bevor es nach der Streckenteilung über 37,9 Kilometer nach Galtür ging. Aufgrund der großen Schneefelder und selektiven Verhältnisse war diese Route auch für Profis eine echte Herausforderung.

Pin It

Kommentar schreiben

Kommentare zum Artikel

Alle Kommentare und Meinungen zu diesem Beitrag

Senden
 

Weitere interessante Themen

 

Trainingspläne Laufen und Marathon

Lebenslanger Zugriff auf rund 60 Lauf-Trainingspläne - für Anfänger und Erfahrene!

Vorteile HDsports Bestzeit Club

Sport- und Event-Tipps

  19.02.2023
      Valentinslauf
  18.03.2023
      Linz 24 Donautrail
  25.03.2023
      Essinger Panoramaläufe
  25.03 - 09.09.2023
      Buckltour
  10.04.2023
      Ziersdorfer Osterlauf
  23.04.2023
      Griesheimer Jacobi-Straßenlauf
  29.04.2023
      Hiddenseelauf
  01.05.2023
      Leobersdorfer Brückenlauf
  06.05.2023
      Vulkan-Trail
  13.05.2023
      Fire Cross Run
  21.05.2023 (ab 14.05)
      Salzburg Marathon
      "Lauffestspiele der Mozartstadt"
  04.06.2023
      Berlin Triathlon
  17.06.2023
      Prambachkirchner Benefizlauf
  18.06.2023
      Ironman 70.3 Luxembourg
  24.06.2023
      Austria eXtreme Triathlon
  24.06.2023
      Austria Backyard Ultra
  08.07.2023
      Werbellinsee Triathlon
  14.07 - 16.07.2023
      Trumer Triathlon
  15.07.2023
      Engadin Ultra Trail
  27.07 - 30.07.2023
      Grossglockner Ultra-Trail
  27.08.2023
      Kallinchen Triathlon
  03.09.2023
      Münster Marathon
  08.09 - 10.09.2023
      Adidas Infinite Trails
  09.09.2023
      Südtirol Drei Zinnen Alpine Run
  16.09.2023
      Steirischer Apfel-Land Lauf
  17.09.2023
      OMV Halbmarathon Altötting
  01.10.2023
      4KellergassenLauf Hollabrunn
  03.10.2023
      Berlin Marsch
  06.10 - 08.10.2023
      Tour de Tirol
  07.10.2023
      Königstetter Herbstlauf
  07.10.2023
      Höhenstraßenlauf
  14.10.2023
      World Extreme Run Challenge
  15.10.2023
      Wolfgangseelauf
  21.10.2023
      Falke Rothaarsteig-Marathon
  11.11.2023
      Kyburglauf
       über 12.000 weitere Events anzeigen

NEU: Mach mit beim Good Morning Run

Planet Earth Run

Die offiziellen Medaillen des Anti Corona Run

Weitere Themen

 DasE-Book Trainingspläne für Läufer

 
Bestzeit-Club
 
Blogheim.at Logo