Virtual Run Challenge

Bewertung: 5 / 5

Stern aktivStern aktivStern aktivStern aktivStern aktiv
 

Zu einer ungewohnten Jahreszeit wurde dieses Jahr der mozart 100 ausgetragen.

Der bekannnte Salzburger Ultra Trail wurde 2021 ausnahmsweise erst im September ausgetragen. Gewohnt sind die Läufer und Läuferinnen den Termin im Juni. Nach der Absage im Jahr 2020, musste aber auch der Termin für 2021 kurzfristig abgesagt bzw. verschoben werden, sodass nun doch noch im September gelaufen werden konnte.

Änderungen in diesem Jahr

Am 4. September 2021 wurde der Startschuss zur ingesamt 9. Ausgabe des mozart 100 gegeben. Bei den beiden Ultrabewerben, dem mozart 100 und dem mozart Ultra wurden heuer Anpassungen an der Strecke vorgenommen. So wurden etwa Teile der Strecke umgedreht. Die Pflichtausrüstung wurde aufgrund der kürzeren Dauer des Tageslichtes ebenfalls erweitert. Ebenso mussten sich die Teilnehmer an die teils fragwürdigen 3G-Maßnahmen halten.

Strecke des mozart 100 auf den Schafberg und das Zwölferhorn

Trotz der Anpassungen in diesem Jahr war allerdings mit ähnlich großen Teilnehmerfeldern wie in der Vergangenheit zu rechnen. Die Königsdisziplin war der 108 Kilometer lange Mozart 100, der u.a. über den Schafberg und das Zwölferhorn führte. Ebenfalls sehr herausfordernd waren der Mozart Ultra über 78 Kilometer und der Mozart Marathon. Für Einsteiger gab es mit dem Mozart Light (31 km) und dem Mozart Half Marathon passende Strecken. Zudem wurde auch heuer der 9 Kilometer lange Mozart City Trail in und um Salzburg angeboten.

Titelverteidiger

Bei der letzten Ausgabe im Jahr 2019 gab es über die längste Distanz mit dem Spanier Pau Capell (10:54 Stunden) einen bekannten Sieger aus der Trailrunning-Szene. Auch bei den Damen gab es durch die US-Läuferin Sally Mcrae eine Siegerin aus weiter Ferne. 2021 durfte aufgrund der Reiseeinschränkungen mit einigen Spitzenplätzen nationaler Läufer gerechnet werden.

Die Sieger 2021

International bunt gemischt war allerdings auch dieses Jahr das Spitzenfeld über die längste Distanz. Unter den Top 5 des mozart 100 waren Läufer aus fünf verschiedenen Nationen positioniert. Schnellster war der Italiener Philipp Ausserhofer mit einer Zeit von 10:28 Stunden. Zehn Minuten später folgte der Neuseeländer Sam McCutcheon vor dem in Österreich lebenden Afghanen Darwishi Hekmatullah. Bei den Damen lief die US-Athletin Lane Margaret nach 13:19 Stunden überlegen zum Sieg.

Zum E-Book Trainingspläne für Läufer und Läuferinnen

Den mozart Ultra gewannen der Belgier Fedrik Vancraeynest und die Italienerin Francesca Pretto. Schnellste des mozart Marathons waren der Tscheche Fabian Stocek und die Schweizerin Isabel Lane. Beim mozart light gab es dank Daniel Rohringer und Nina Lang Heimsiege. Für spanische Triumphe sorgten hingegen Alejandro Forcades Pujol und Virginia Perez Mesonero beim mozart Halbmarathon.

Laufen für ein besseres Klima: PLANET EARTH RUN


Ergebnisse mozart 100 – Salzburg Ultra Trail 2021 - Herren

RangNameNationZeit
1 Philipp Ausserhofer ITA 10:28:29
2 Sam Mccutcheon NZL 10:38:24
3 Hekmatullah Darwishi AFG 11:08:17
4 Max Kirschbaum GER 11:08:58
5 Gerhard Kaufmann AUT 11:18:50
6 Julian Beuchert GER 11:53:52
7 Tobias Fritz GER 12:17:03
8 Wouter Berghuijs NED 12:22:17
9 Raphael Bicelli FRA 12:25:13
10 Sergey Shelkovoy RUS 12:51:16
11 Artur Piecha POL 12:53:41
12 Tommaso Bassa ITA 13:01:42
13 Klaus Hämmerle AUT 13:04:12
14 Reinhold Schager AUT 13:06:18
15 Matthias Perkonigg AUT 13:11:36

Ergebnisse mozart 100 – Salzburg Ultra Trail 2021 - Damen

RangNameNationZeit
1 Margaret Lane USA 13:19:21
2 Katarzyna Orzechowska POL 14:49:02

 

Alle Resultate und Bilder vom mozart 100


Blogheim.at Logo