Das große Laufbuch der Trainingspläne

Pin It

Die adidas INFINITE TRAILS in Gastein boten am 10.9. packende Trailrunning-Bewerbe und eindrucksvolle Bilder.

Unterwegs waren Teams mit jeweils drei Läufern auf Distanzen von 21, 35 & 44 Kilometern sowie Einzelläufer in den Kategorien 65, 45 & 15 Kilometer. 900 Trailrunner aus 52 Nationen nahmen unter dem Motto „Celebrate The Sport“ teil. Rund 300 freiwillige Helfer gewährleisteten an der Strecke und im Zielbereich einen reibungslosen Ablauf des Events.

Die längste Strecke (65 km) führte über drei Gasteiner Gipfel, den Gamskarkogel (2.467 m), den Graukogel (2.492 m) sowie den Stubnerkogel (2.246 m). Die Läufer überwanden dabei insgesamt 5.000 Höhenmeter. Die Siegerzeit in dieser Kategorie von Aleksei Tolstenko lag bei 8 Stunden 9 Minuten und 30 Sekunden. Zweiter wurde der Österreicher Mathias Deutschbauer, mit nur vier Minuten Rückstand. Die 45 Kilometer gewann der Lokalmatador Patrick Lemmerer aus Bad Hofgastein in sensationellen 4:41:29.

Adidas Infinite Trails 2022

Mit dabei waren unter anderem Läufer aus fast ganz Europa, der Dominikanischen Republik, Peru, Ecuador, Brasilien, den USA, Mexiko, Costa Rica, Australien oder Malaysia.

Die Startschüsse fielen bereits ab 6 Uhr in der Früh. Die Sängerin PAENDA, der ehemalige Nordische Kombinierer Bernhard Gruber an der E-Gitarre sowie die Schüler des BORG Bad Hofgastein schickten die Starter mit musikalischen Einlagen auf die unterschiedlichen Strecken. Auf der 65 km Strecke mit dabei war auch Musiker Lukas Wendja Plöchl. 

Adidas Infinite Trails 2022

„Von Jahr zu Jahr wachsen die adidas INFINITE TRAILS weiter. Möglich macht das die stark gewachsene Community aus Läufern, Helfern und dem Organisationsteam“, so Sonja Güldner-Hamel, Communications Director der adidas INFINITE TRAILS.

„Wenn man draußen auf der Strecke unterwegs ist und von allen Seiten hört wie unfassbar diese Helfer an den Aid Stations sind, wie unglaublich diese Streckenposten sind, wie wohl und gut betreut sich die Läuferinnen und Läufer von der ersten Sekunde bei diesem Event fühlen, den wir für die Community geschaffen haben, dann macht einen das sehr stolz“, so Mike Hamel, Race Director der adidas INFINITE TRAILS.

Zum E-Book Trainingspläne für Läufer und Läuferinnen

Ergebnisse und Wertungen

Adidas Infinite Trails 2022,

Die Teamstaffel der Herren (21 Km/35 Km/44 Km) absolvieren Jeshurun Small, Cordis Hall (beide USA) & Werner Marti (SUI) in 10:26:08 am schnellsten. Den Mixed Bewerb konnten Christoph Lauterbach, Kim Schreiber & Adrian Niski (alle GER) in 11:12:49 für sich entscheiden. Und Maria Müller, Miria Meinheit und Melina Vollmer (alle GER) waren bei den Damen erfolgreich (13:35:59).

Mit dem denkbar knappen Vorsprung von vier Minuten ging die längste Einzeldistanz zu Ende. Aleksei Tolstenko gewann die 65 Kilometer in 8:09:30 vor dem Österreicher Mathias Deutschbauer und dem Schweizer Alexander Hirsbrunner. Ekaterina Mityaeva erreichte das Ziel nach 9 Stunden 33 Minuten und 16 Sekunden. Sie verwies Sophia Huber (GER) und Silvia Canals Rovira (ESP) auf die Plätze.

Lokalmatador Patrick Lemmerer aus Bad Hofgastein holte sich in 4:41:29 sensationell die 45 km Wertung. Die Strecke führte über 3.000 Höhenmeter auf den Tischkogel (2.432 m) und den Stubnerkogel (2.246 m). Rowan Axe (GBR) und Thomas Zlöbl (AUT) folgen auf den Plätzen zwei und drei. In der Damenwertung erreichte Deutschland einen Dreifachsieg: Ronja Derr gewinnt in 5:50:44 vor Hanna Hampel und Tanja Lehmann.

Armband Love Running

Adidas Infinite Trails 2022

Beim 15 Kilometer Einzelrennen gewinnt Stephen Kersh aus den USA. Er überwindet die 900 Höhenmeter ausgehend von der Alpenarena über die Gaberlhütte (auf der Schlossalm) und zurück ins Ortszentrum von Bad Hofgastein in der Spitzenzeit von 1:04:00. Auf den weiteren Stockerlplätzen folgen die beiden Deutschen Friedrich Moch und Janosch Brugger. Bei den Damen siegt die Norwegerin Yngvild Kaspersen mit 1:17:40 vor Dioni Gorla (GER) und Jasmin Nunige (SUI).

Bauernberger: „Gewinn für die gesamte Region“

Leo Bauernberger, Geschäftsführer der SalzburgerLand Tourismus Gesellschaft (SLTG), sieht durch das Event einen großen Gewinn für die gesamte Region:

Adidas Infinite Trails 2022

„Eine internationale Sportveranstaltung in dieser Größenordnung ist ein Turbo für das weltweite Image des SalzburgerLandes als Premium-Sportdestination. Als langfristig ausgelegtes Top-Trendsportevent einer Weltmarke und durch ihr bedingungslos nachhaltiges Eventkonzept passen die adidas INFINITE TRAILS idealtypisch in unser alpines Angebotsportfolio.“

Nachhaltigkeit bei den adidas INFINITE TRAILS

Adidas Infinite Trails 2022

Gastein begeistert bei den adidas INFINITE TRAILS nicht nur mit seiner wunderschönen Bergwelt, sondern auch mit einem umfassenden Nachhaltigkeitskonzept. Von Anfang an wurde permanent an der Umsetzung eines ressourcenschonenden Rennens gearbeitet.

"Nachhaltigkeit beginnt dort, wo wir bewusst die Gegebenheiten nutzen, die schon da sind. Das sind bestehende Wege, um darauf ein Rennen abzuwickeln, das sind Infrastrukturen wie die Bergbahnen, um Material und Helfer zu transportieren, Und das sind öffentliche Verkehrsmittel, um die Läufer an den Austragungsort zu bringen“, sagt Franz Naturner, Geschäftsführer der Gasteinertal Tourismus GmbH.

Adidas Infinite Trails 2022

In diesem Jahr konnten mit der Unterstützung von Salzburg Verkehr als neuem Mobility Partner erstmals auch alle Läufer innerhalb des Bundeslandes Salzburg gratis mit allen öffentlichen Verkehrsmitteln und der ÖBB an- und abreisen

Fotos © Damiano Benedetto, Marktl Photography, Jonas Skorpil / Adidas Infinite Trails

Alle Ergebnisse und Fotos von den Adidas Infinite Trails

Pin It

Kommentar schreiben

Senden
 
 

NEU: Mach mit beim Good Morning Run

Planet Earth Run

Die offiziellen Medaillen des Anti Corona Run

Zum E-Book Trainingspläne für Läufer und Läuferinnen

 
 
Blogheim.at Logo