Bewertung: 5 / 5

Stern aktivStern aktivStern aktivStern aktivStern aktiv
 

Nahezu jeder, der gerne an Laufveranstaltungen teilnimmt, hat schon einmal einen 5-Kilometerlauf absolviert.

Diese kurze Wettkampfdisziplin ist zwar weder olympisch (zumindest auf der Straße), noch hat sie international hohen Stellenwert, für Läufer und Läuferinnen aller Leistungsklassen ist der eine oder andere 5km-Wettkampf über das gesamte Jahr durchaus sinnvoll. Zum Glück gibt es da in Österreich unglaublich viele Möglichkeiten.

Bei knapp 200 Laufevents in Österreich hast du die Möglichkeit über die fünf Kilometer eine neue persönliche Bestzeit zu erreichen.

Wieso du einen 5-Kilometerlauf absolvieren musst!

Bist du ein absoluter Laufanfänger, dann solltest du natürlich für deinen ersten Wettkampf eine möglichst kurze Distanz wählen. Dazu eignen sich selbstverständlich die 5-Kilometerläufe am besten, auch wenn durchaus 10 Kilometer ohne Training möglich sind. Bei fünf Kilometern kannst du allerdings das erste mal Wettkampfluft schnuppern ohne dich übermäßig zu überfordern. Denn von solch einem kurzen Wettkampf erholst du dich in der Regel sehr schnell. Als Faustregel gilt, das der Körper pro Wettkampfkilometer einen halben Tag Erholung benötigt. Das heißt, nach zweieinhalb Tagen Pause hast du dich von einem Wettkampf über die fünf Kilometer komplett regeneriert.

Ein zu schneller Start kann sogar positives bewirken

Was ebenfalls für einen 5er spricht ist das "Verzeihen von Fehlern". Gerade Anfänger neigen dazu, zu schnell in den Wettkampf zu starten. Je länger die Wettkampfdistanz ist, desto stärker musst du dafür büßen. Läufst du zum Beispiel bei einem Marathon oder Halbmarathon die ersten Kilometer zu schnell an, wirst du dafür garantiert im Laufe des Rennens die Folgen zu spüren bekommen. Bei einem 5-Kilomterlauf hingegen solltest du sogar den ersten Kilometer einen "Ticken" schneller laufen. Denn wie eine Studie ermittelte, wird so das beste Resultat erzielt. Allerdings heißt das nicht, das du nach dem Start drauf los sprinten solltest. Etwa 5 bis 10 Sekunden muss der erste Kilometer schneller gelaufen werden - nicht mehr. Aufgrund der Kürze des Wettkampfes bist du eher im Ziel, bevor du mit den negativen Folgen des "leicht" zu schnellen Loslaufens rechnen musst.

Ambitionierte Läufer nutzen den 5km-Lauf hingegen gerne zur Formüberprüfung oder als Schnelligkeitseinheit. Ein Lauf über fünf Kilometer kann u.a. in die Vorbereitung auf einen Halbmarathon-Wettkampf inkludiert werden.

Zum E-Book Trainingspläne für Läufer und Läuferinnen

Diese Läufe darfst du in Österreich nicht verpassen!

 Beim Vienna Christmas Run läufst du kostümiert die 5 Kilometer. Foto: Eventery_Press Stefan Voitl

Seit 2017 wird auf dem Flughafengelände von Hörschling ein fünf Kilometerlauf ausgetragen. Auf dieser flachen Strecke kannst du nicht nur Bestzeiten laufen, dir ist sogar ein einzigartiges Erlebnis sicher. Denn auf einem Flughafen zu laufen, ist normalerweise strikt verboten. Beim airport night Run Linz wird der Flughafen aber ein Mal im Jahr zur Laufstrecke. Der Startschuss zu diesem außergewöhnlichen Night Run fällt exakt um Mitternacht.

Ebenfalls absolut einzigartig und außergewöhnlich ist der Vienna Christmas Run, bei dem es um das Duell Weihnachtsmann gegen Christkind geht. Ihr könnt euch entweder als Weihnachtsmann oder als Christkind registrieren. Sieger ist das Team mit der besseren Durchschnittszeit. Der Lauf findet Mitte Dezember auf einer fünf Kilometer langen Strecke auf der Prater Hauptallee statt.

Ebenfalls im Wiener Prater wird beim Vienna Uni Run gelaufen. Die flache, aber trotzdem sehr abwechslungsreiche Strecke hat Bestzeiten-Potential. Immerhin wurden hier sogar schon Zeiten unter 15 Minuten erreicht. Teilnehmen darf aber jeder und nicht nur Studenten. Ein weiteres besonderes Highlight ist in Wien der Vienna Night Run, bei dem ihr auf der normalerweise dicht befahrenen Ringstraße fast eine gesamte Runde um den Ring läuft und dabei viele Sehenswürdigkeiten von Wien passiert. Mit rund 20.000 Startern ist es der größte 5km-Lauf in Österreich. An diesem Abend ist der Ring selbstverständlich für den Straßenverkehr gesperrt.

Weitere Empfehlungen

Der Welser Businessrun ist exakt 5 Kilometer lang. Foto: Dietmaier

Ein typischer 5er mit Volkslauf-Charakter ist in Niederösterreicher der Landeshauptstadtlauf St. Pölten. Der ein Kilometer lange Rundkurs führt durch die Innenstadt der niederösterreichischen Landeshauptstadt. Nicht weit entfernt wird in Mödling jährlich im Winter der Altstadt Adventlauf ausgetragen, bei dem über die 5 Kilometer sogar nationale Spitzenläufer antreten.

Zudem gibt es in Österreich zahlreiche Firmenläufe über diese Distanz, wie etwa in Oberösterreich der Welser Businessrun mit fast 4.000 Startern. Auch der Vision Run in St. Pölten, der Mostblütenlauf in Steinakirchen und der Vorarlberger BusinessRun B4Run in Bregenz führen über diese Distanz.

Bei den größten Frauenläufen in Österreich sind ebenfalls genau fünf Kilometer zu laufen. Dazu zählen der Österreichische Frauenlauf in Wien, der Tiroler Frauenlauf in Innsbruck, der Ladies Run in Linz und der Bodensee Frauenlauf in Bregenz.

Alle Läufe über die 5 Kilometer in Österreich

Aufgrund der Vielzahl an Läufen über diese Distanz haben wir für jedes Bundesland eine Übersicht. So siehst du z.B. alle 5-Kilometer-Läufe in Wien oder in Oberösterreich auf einen Blick.

5-Kilometer-Läufe: Termine 2020 im Burgenland

0 2 0
 
5
Termin 2020
(ACHTUNG: Termin nicht fixiert)
Startzeit Hauptbewerb
12:00
15:00
0 1 0
 
3
Termin 2020
(ACHTUNG: Termin nicht fixiert)
Startzeit Hauptbewerb
12:00
16:00
0 1 0
 
Die Strecke des Rauchwarter Seenlaufs führt auf einem 5-Kilometer Rundkurs entlang...
Termin 2020
Startzeit Hauptbewerb
12:00
17:00
0 2 0
 
9
X Cross Run Lake wird am Nordstrand von Podersdorf ausgetragen. Gelaufen wird auf...
0 2 0
 
2
Der "Burgenländische Frauenlauf" ist eine relativ neue Frauenlauf-Veranstaltung im...
Termin 2020
(ACHTUNG: Termin nicht fixiert)
Startzeit Hauptbewerb
12:00
10:15

Mit Klick auf Weiter kommst du zu den 5-Kilometer-Läufen in den restlichen Bundesländern:

Kommentar schreiben


Blogheim.at Logo