Olympia Pixabay 200

Die Sommerspiele sind wieder da. Millionen von Menschen verfolgen die Übertragung täglich auf den Fernsehbildschirmen weltweit.

Es ist das größte Sportereignis auf diesem unseren Planeten, und das Interesse ist berechtigterweise sehr groß. Das olympische Feuer macht vor niemandem halt, und jeder hat zumindest eine Sportart, für die es sich lohnt, ein paar Stunden vor dem Bildschirm zu verbringen, auch wenn draußen die Sonne scheint.

Roulette 200

Sportwetten und Online-Spiele, wie Casinos, liegen im Zeitalter des modernen Internets stark im Trend.

Alleine in Deutschland werden pro Jahr über 18 Milliarden Euro mit Internet-Casinos und Sport-Wettmärkten umgesetzt.

Sport Yoga 200

Leistungssport und Sponsoring hängen untrennbar zusammen, denn die guten Leistungen von Sportlern reichen leider nicht aus, um langfristig erfolgreich zu sein.

Der Sport wird somit gleichsam zu einem lukrativen Geschäft, von dem beide Seiten profitieren können. Bei populären Sportarten werden bestimmte Sponsorennamen bereits automatisch mit diesen in Verbindung gebracht. Dies reicht von der Supermarktkette bis hin zum Automobilhersteller.

Foto (C) ASVÖ Mühlviertel 8000 - Sportclub TOMA-Racing

Am 13. August 2016 steht das Mühlviertel in Oberösterreich bereits zum 5. Mal beim ASVÖ Mühlviertel unter dem Motto „8 Berge. 8 Sieger. 8 Helden.“

Der ASVÖ Mühlviertel 8000 verspricht sportliche Herausforderung quer durch das Granithochland. Von Horni Plana am Moldausee über den Plöckenstein, Sternstein und Viehberg bis nach Freistadt stellen die Teilnehmer auf der bewährten Strecke in unterschiedlichen Disziplinen ihre Fitness und Ausdauer unter Beweis. Schwimmen, (Berg-)Laufen, Mountainbiken, Nordic Walken, Rennrad fahren und ein Dirt Run stehen in acht Etappen auf dem Plan.

Foto (C) Maik Schwertle / pixelio.de

Der Devisenmarkt ist mit einem weltweiten täglichen Umsatz von über 5 Millionen US-Dollar der größte Finanzmarkt weltweit.

Auf diesem Markt werden verschiedene Währungen gegeneinander getauscht. Die Devisen sind aus der Sicht des Inlandes die ausländischen Währungen.

Red Bull Dolomitenmann (C) Mirjah Geh / Red Bull Content PoolDer Red Bull Dolomitenmann 2015 wurde auch heuer wieder seinen Erwartung als härtester Teambewerb der Welt gerecht und trieb seine Teilnehmer bis an ihre Grenzen.

Am besten meisterte das Team Kleine Zeitung – Panaceo – Martini Sportswear die an sie gestellten Aufgaben und triumphierte nach 2013 zum zweiten Mal. Auf den Rängen zwei und drei folgten das Team Red Bull und Vita-Life. Nach mehreren Führungswechseln lagen alle drei Teams nur wenige Minuten auseinander.

Blogheim.at Logo