60 Minuten Challenge

Bewertung: 5 / 5

Stern aktivStern aktivStern aktivStern aktivStern aktiv
 

Am Sonntag werden im Rahmen des Zürich Marathons die Schweizer Meisterschaften ausgetragen.

Nachdem der Zürich Marathon 2020 und 2021 abgesagt werden musste, rechnen die Veranstalter für 2022 sogar mit einem Teilnehmerrekord. Mehr als 12.000 Läufer und Läuferinnen sind gemeldet, davon über 4.000 für den Marathonlauf. Über die Halbmarathondistanz treten fast 6.000 Sportler an.

Anmeldung vorzeitig geschlossen

Die Anmeldung wurde aufgrund der unerwartet hohen Anmeldezahlen sogar schon einige Wochen vor der Veranstaltung geschlossen. Aufgrund einer Großbaustelle wird die Veranstaltung in diesem Jahr auf einer angepassten Strecke stattfinden. Gestartet wird auf der Quaibrücke.

Sieg und EM-Limit das Ziel

Bei den Herren wird Tadesse Abraham seinen letzten Marathonlauf vor seinem 40. Geburtstag bestreiten. Für den Lokalmatador ist es der erste Marathon in der Schweiz seit acht Jahren. Der aus Eritrea stammende Schweizer möchte beim Zürich Marathon 2022 nicht nur das Rennen gewinnen, sondern auch das Limit für die Marathon-Europameisterschaften in München anvisieren. Dieses liegt bei 2:14:30 Stunden. Für den Schweizer Rekordhalter (2:06:40 Stunden) trotz seines hohen Alters ein realistisches Unterfangen.

Weitere Favoriten

Im Kampf um den Tagessieg rechnen sich Oliver Irabaruta und Onesphore Nzikwinkunda (Burundi) Siegeschancen aus. Weitere starke Läufer aus der Schweiz sind Marcel Berni, Armin Flückinger und Julien Lyon. Auch sie wollen in den Bereich des EM-Limits laufen.

Duell der Oldies

Auch bei den Damen dominieren die Oldies. Triathlon-Olympiasiegerin Nicola Spirig wird ihre letzte Saison als Profi bestreiten. In Zürich ist die 40-Jährige neben der 35-jährigen Berglauf-Europameisterin Maude Mathys die Top-Favoritin auf den Sieg. Auch einige Läuferinnen aus Afrika könnten um den Sieg eingreifen. Mathys gewann bereits vor vier Jahren den Marathon in Zürich und strebt nun einen erneuten Erfolg an.

Zum Zürich Marathon


Kommentar schreiben


Blogheim.at Logo