Das große Laufbuch der Trainingspläne

Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv
 
Wenige Tage vor dem Vienna City Marathon scheint ein erneuter Streit zwischen Marathonchef Wolfgang Konrad und der Stadt Wien zu eskalieren.

Trotz Unterstützung der Stadt Wien, wurden die Gebühren für die Straßenabsperrung um das Dreifache erhöht. "Ich betrachte das als Skandal. Wir haben das 14 Tage vor der Veranstaltung erfahren," so Konrad.

Alleine für die Absicherung der Strecke kommen Kosten von ungefähr 100.000 Euro auf die Organisatoren zu. Sportstadtrat Christian Oxonitsch konterte jedoch, das das Gebrauchsabgabegesetz für alle Veranstalter gleich gilt und das VCM-Team als Subvention 128.000 Euro von der Stadt erhält.

Für Konrad erfolgt die Messung jedoch in zweierlei Maße: "Wenn Rapid- und Austria-Fans außerhalb des Stadions aneinandergeraten, kostet der Polizeieinsatz nichts." Das gleiche gilt auch bei Demos.


Kommentar schreiben


Blogheim.at Logo