Bewertung: 5 / 5

Stern aktivStern aktivStern aktivStern aktivStern aktiv
 

Ultraläufer Rainer Predl ist bekannt für seine verrückten Rekordversuche.

Der Niederösterreicher lief in der Vergangenheit 10 Kilometer in einem Kreisverkehr, fuhr 12 Stunden mit dem Rennrad im Riesenrad und stellte einen Weltrekord im 7-Tage-Laufen am Laufband auf. Doch sein neuestes Projekt übertrifft in ihrer Kuriosität noch einmal all seine bisherigen Rekordversuche.

Auf 60 Metern Höhe

Denn Rainer Predl möchte einen Marathonlauf in einem Windrad absolvieren. Am 19. Mai 2019 wird er nach Lichtenegg in Niederösterreich reisen, und um 10 Uhr auf 60 Metern Höhe seinen Marathon starten.

Marathon um einen Küchentisch

In Lichtenegg ist nur eines von zwei Windrädern Österreichs stationiert, das als Aussichtsplattform für Personen dient. Und auf dieser möchte Predl 42,195 Kilometer laufen. Das kann man sich in etwa so vorstellen, wie wenn man einen Marathon um einen Küchentisch läuft.

Rainer Predl Windrad-Weltrekord

3.000 Runden

Den Marathon wird Predl am Boden beginnen. Danach läuft er die Wendeltreppe auf die Aussichtsplattform. Dort muss er auf dem 13 Meter Rundkurs über 3.000 Runden laufen. Das Rennen wird live im Internet übertragen, da auf der Aussichtsplattform nur Platz für seine zwei Betreuer ist.

Nach 40 Kilometern möchte Predl wieder bergab laufen und die letzten gut zwei Kilometer auf einem weißen Leintuch entlang läuft. Sinn des Ganzen ist ein zusätzliches Kunstprojekt, wo Rainer Predl über eine Farbe läuft und das Unendlichkeitszeichen für "Unendliche Energien" auf den Leintuch läuft. Dieses Kunstprojekt wird für das Kinderhospiz Sterntalerhof verlost


Kommentare   
+1 #1 Anfänger 2019-04-17 21:51
Na bumm, das klingt nach einem zähen Marathon
Zitieren | Dem Administrator melden
Kommentar schreiben