Das große Laufbuch der Trainingspläne

Bewertung: 3 / 5

Stern aktivStern aktivStern aktivStern inaktivStern inaktiv
 

Der Paris Marathon eröffnet diesen Sonntag (3. April 2016) die Frühjahrs-Saison der international hochkarätigen Marathons.

Zum 40-Jährigen Jubiläum haben sich 57.000 Läufer und Läuferinnen für den Marathon in Frankreichs Hauptstadt gemeldet. Damit könnte der Paris Marathon zum größten Marathon in der Geschichte des Laufsports aufsteigen.

Über 40.000 der Teilnehmer sind Männer (75 %), 31.000 Läufer und Läuferinnen kommen aus Frankreich, knapp 1.000 immerhin aus Deutschland. Gemeldet sind Teilnehmer aus 160 Nationen. Doch nicht nur quantitativ beeindruckt das Teilnehmerfeld, auch an der Spitze sollen neue Rekorde fallen.https://ssl-vg03.met.vgwort.de/na/322a0e4466724419b6df21ae5c3bd622

Den Kursrekord hält Kenenisa Bekele mit 2:05:04 Stunden. Der Weltrekorder aus Äthiopien über 5.000 und 10.000 Meter lief diese Zeit vor zwei Jahren bei seinem Marathon-Debüt. Diese Bestmarke möchte Vorjahressieger Mark Korir knacken. Der Kenianer triumphierte 2015 mit 2:05:49 Stunden. Die härtesten Konkurrenten kommen aus dem eigenen Lager. Landsmann Bernard Koech reist mit einer Bestmarke von 2:04:53 Stunden an, Laban Korir hat 2:06:05 Stunden in seiner Vita. Äthiopien ist mit Abraham Feleke (PB 2:06:13 h) und Seboka Tola (PB 2:06:17 h) Außenseiter.

Die Vorjahressiegerin des Paris Marathons ist ebenfalls auch heuer am Start. Meseret Mengistu holte sich 2015 mit 2:23:26 Stunden den Siegercheck. Favoritin ist allerdings die Kenianerin Georgina Rono mit einer Bestzeit von 2:21:39 Stunden. Der Streckenrekord (2:21:06 h) der Äthiopierin Feyse Tadese aus dem Jahr 2013 ist wohl außer Reichweite.

Paris-Marathon (C) ASO

Zum E-Book Trainingspläne für Läufer und Läuferinnen

Facts Paris Marathon 2016

  • 57.000 angemeldete Läufer
  • Die Läufer absolvieren rund 2.000.000 Kilometer - zwei Mal von der Erde zum Mond und retour.
  • 42% der Teilnehmer kommen aus dem Ausland
  • 35% laufen ihren ersten Marathon
  • 75/25 Männer/Frauen Verhältnis
  • 41 Jahre: Durchschnittsalter der Herren
  • 40 Jahre: Durchschnittsalter der Herren
  • 32 Tempomacher
  • 3.000 freiwillige Helfer
  • 250,000 Zuschauer
  • 160 Nationalitäten gemeldet

Fotos (C) ASO


Kommentar schreiben


Blogheim.at Logo