Bewertung: 5 / 5

Stern aktivStern aktivStern aktivStern aktivStern aktiv
 

Eliud Kipchoge wird am Samstag, dem 12. Oktober 2019 in Wien versuchen, als erster Mensch der Welt den Marathon in unter zwei Stunden zu laufen.

Ursprünglich war der Marathon zwischen 12. und. 20 Oktober geplant. Da das Wetter für den 12. Oktober ideal scheint, wird der Marathonlauf gleich am ersten möglichen Tag durchgeführt. Die genaue Startzeit steh noch nicht fest.

Wettervorhersage ideal

Auf jeden Fall findet die INEOS 1:59 Challenge am Samstag Vormittag statt. Gestartet wird der Marathon zwischen 5 und 9 Uhr auf der Reichsbrücke. Am Samstag werden zwischen 5 und 8 Uhr morgens Temperaturen zwischen 5 und 9 Grad Celsius erwartet, zudem weht ein leichter Wind von 2 Metern pro Sekunde auf der Reichsbrücke, der allerdings in der Prater Hauptallee kaum zu spüren sein wird. Nach dem Start auf der Reichsbrücke führt der Marathon Richtung Praterstern, von wo aus mehrere Schleifen zum Lusthaus und wieder retour zum Praterstern gelaufen werden. Die Allee ist dank der Bäume gut gegen den Wind geschützt.

Erst ab 8 Uhr wird ein Anstieg der Temperatur und der Luftfeuchtigkeit prognostiziert. Die Regenwahrscheinlichkeit geht am Samstag gegen null Prozent. Das Wetter wird also mit großer Sicherheit bei der INEOS 1:59 Marathon-Challenge nicht zum Spielverderber werden.

"I am ready"

Eliud Kipchoge begann heute mit dem Carbolading, also dem Auffüllen der Kohlenhydratspreicher. Auf Nachfrage wie er sich fühlt, sagte Kipchoge kurz und knackig: "I am ready". Der Kenianer hofft auf jeden Fall auf zahlreiche Zuschauer, die bei seinem ersten Rekordversuch im Jahr 2017 in Monza auf der Rennstrecke noch fehlten. Damals blieb er nach 2:00:25 Stunden nur 26 Sekunden über einer Zeit von 1:59:59 Stunden.

Das gesamte Rennen wird auf folgender Seite live übertragen: ZUM LIVE-VIDEO

Alle Details zur INEOS 1:59 Challenge


Kommentare   

0
Ich vermute, er wird es schaffen,
aber weiss man, wie oft er im Vorfeld zu diesem Versuch auf Doping getestet wurde oder darf das nicht sein bei so einem Millionenprojekt !?
Zitieren Dem Administrator melden
+1
Eliud schafft das ganz bestimmt!!
Hoffen wir mal, dass der Start nicht schon um 5 Uhr morgens ist, sondern erst um 9 Uhr.
Zitieren Dem Administrator melden

Kommentar schreiben