Bewertung: 5 / 5

Stern aktivStern aktivStern aktivStern aktivStern aktiv
 

Zum 20. Mal fand am 17. September mit dem Wachau-Marathon Niederösterreichs größte Marathonveranstaltung statt.

Die wunderschöne Strecke führte entlang der Donau durch die Wachau. Start für die Marathonläufer war in Emmersdorf, der Halbmarathon begann wie gewohnt in Spitz. Den Startschuss machten aber die Viertelmarathonläufer die von Achleiten Richtung Krems liefen.

Das Ziel war aber für alle Läufer das gleiche: Das Ziel in Krems so schnell wie möglich zu erreichen. Das galt natürlich auch für die Staffelläufer die sich als 2er-, 3er- oder 4er-Team die Marathondistanz teilten.

Der teilnehmerstärkste Bewerb war einmal mehr der Halbmarathon, der dank zahlreicher afrikanischer Läufer auch international hervorragend besetzt war. Über 4.000 hatten sich auch 2017 für die 21,1 km von Spitz nach Krems angemeldet.

Viertelmarathon an Österreicher

Den Viertelmarathon, an dem über 1.000 Läufer und Läuferinnen teilgenommen hatten, gewann Wolfgang Hiller knapp vor Christopher Bednar. Bei den Damen setze sich überlegen Julia Mayer durch.

Kein neuer Streckenrekord - aber ein starke Premiere von Christian Steinhammer

Über den international stark besetzten Halbmarathon blieb die erhoffte Siegerzeit von unter 60 Minuten aus und damit war auch der Vorjahres-Streckenrekord von Peter Cheruiyot Kirui (59:43 min) außer Reichweite. Genau dieser Läufer war aber auch 2017 in der Wachau der schnellste Läufer über die 21,1 km. Kirui führte nach 1:00:45 Stunden einen Achtfachsieg Kenias an. Er blieb zudem als einziger Läufer unter 61 Minuten.
Bester Nichtafrikaner war auf Platz 9 der Niederösterreicher Christian Steinhammer, der mit 1:05:01 Stunden ein beachtliches Debüt über die Halbmarathondistanz abgab. Mit Timon Theuer (Rang 12) und Markus Sostaric (Rang 13) verpassten zwei weitere Österreicher die Top 10 nur knapp.

Auch bei den Damen waren die Spitzenplätze fest in den Beinen Kenias. Polline gewann nach 1:10:38 Stunden überlegen vor Sellash Barsosio und der Siegerin von 2015, Viola Jelagat. Den 14 Jahre alten Kursrekord verpasste Polline nur um eine knappe Minute.

Hinter den vier schnellsten keniatischen Läuferinnen war auf Rang 5 die Niederösterreicherin Simone Fürnkranz (1:19:51 h) die beste Nicht-Afrikanerin.

Marathon - Top 3 alle aus Niederösterreich

Im Marathonwettbewerb waren die Läufer und Läuferinnen aus Niederösterreich Spitze. Wolfgang Wallner, der den Wachau Marathon bereits vier Mal gewonnen hatte, feierte heute seinen 5. Sieg. Mit der starken Siegerzeit von 2:32:23 Stunden hatte er fast zehn Minuten Vorsprung auf Landsmann Mario Sturmlechner. Bei den Damen war mit Cornelia Krapfenbauer ebenfalls eine Läuferin aus Niederösterreich erfolgreich.

Vor allem für die Marathonläufer entwickelte sich der zweite Teil des Rennens zur Regenschlacht. Der guten Stimmung unter den TeilnehmerInnen tat dies jedoch keinen Abbruch und vor allem die Hobbyläufer fühlten sich vom Regen kaum gestört. Leider fiel das sonst so gemütliche Beisammensein nach dem Rennen gerade beim Jubiläumslauf buchstäblich ins Wasser.  „Wir hätten uns natürlich schönere Verhältnisse gewünscht, damit die Kulisse beim Jubiläumslauf besonders zu Geltung kommt. Wetter kann man nicht bestellen und dass das Rennen trotzdem ein Erfolg war, hat und das Feedback der TeilnehmerInnen direkt nach dem Rennen und im Zielbereich gezeigt“, so Veranstalter Michael Buchleitner.

Insgesamt waren 8.578 Teilnehmer für alle Bewerbe gemeldet.

Ergebnisse WachauMarathon 2017 - Viertelmarathon Top 20 Herren

RangNameJg.VereinNettomin/km
1 Hiller Wolfgang 1981 Kremser Bank Team2run 00:36:28 03:18
2 Bednar Christopher 1980 team2012.at 00:36:32 03:19
3 Hofbauer Martin 1974 Kremser Bank Team2run 00:36:45 03:20
4 Pell Johannes 1993 Tri Team Kaiser 00:36:46 03:20
5 Gintenstorfer Philipp, MSc 1990 ULC Sparkasse Langenlois 00:37:10 03:22
6 Reingruber Franz 1984 Sport Union Waidhofen/Ybbs 00:39:51 03:37
7 Grubmüller Andreas 1988 TRI Team Krems 00:40:02 03:38
8 Hahn Erich 1975 Lauftreff Grafenegg 00:41:13 03:44
9 Eischer Ronald 1971 USC Atomic St. Leonhard 00:41:39 03:47
10 Georg Mader 1991 LT Gmünd 00:41:58 03:48
11 Wolf Matthias 1979 Alcamare2017 00:42:04 03:49
12 Wolfinger Jürgen 1985 SV Gallneukirchen 00:42:12 03:50
13 Haidinger Markus 1990 JA Krems 00:42:22 03:50
14 Reischer Jochen 1993 Running Gag 00:42:26 03:51
15 Stummer Hannes 1985 FF Altenberg 00:42:54 03:53
16 Schweninger Andreas, Dr 1975 Wiener Städtische / Bjaks Running Team Austria 00:42:57 03:54
17 Rene Schmied 1971 LC Kapelln 00:43:11 03:55
18 Zeintl Andreas 1961 Union Neuhofen 00:43:17 03:56
19 Mistelbauer Günther 1984 ULC Sparkasse Langenlois 00:43:53 03:59
20 Holzer Walter 1981 Winzer Krems 00:43:57 03:59

Ergebnisse WachauMarathon 2017 - Viertelmarathon Top 10 Damen

RangNameJg.VereinNettomin/km
1 Mayer Julia 1993 DSG Volksbank Wien 00:40:23 03:40
2 Tampermeier Katharina 1992 Kremser Bank Team2run 00:42:13 03:50
3 Zwerger Michaela 1966 Lc Villach 00:42:58 03:54
4 Anna Glack 1991 Union Neuhofen 00:43:27 03:56
5 Jantschy Daniela 1992 LaufSportPraxis RACING TEAM 00:44:45 04:03
6 Holzapfel Maria 1983 SC Zwickl Zwettl 00:46:46 04:14
7 Dirlinger Claudia 1972 SU Team Athletenschmiede 00:48:49 04:25
8 Schiebl-Van-Veen Elke 1966 00:49:05 04:27
9 Formankova Martina 1986 DHL IT Services Running Club 00:49:10 04:27
10 Philipp Hermine 1982 Free Eagle Fun Racing Team NÖ Sparkassen 00:51:45 04:41

Ergebnisse WachauMarathon 2017 - Halbmarathon Top 30 Herren

Rang Name Jg. Nation Verein/Ort Netto min/km
1 Kirui Peter 1988 KEN Volare Sports 01:00:45 02:52
2 Cheruiyot Wilson 1987 KEN Run2gether 01:01:03 02:53
3 Kimaiyo Hillary 1994 KEN Zsolt Benedek 01:01:05 02:53
4 Bett Benard 1993 KEN Run2gether 01:01:49 02:55
5 Lobuwan Luka 1988 KEN Runfast 01:02:24 02:57
6 Maritim Philimon 1988 KEN Run2gether 01:03:43 03:01
7 Kipserem Douglas 1990 KEN Run2gether 01:04:16 03:02
8 Kirui Robert 1990 KEN Run2gether 01:05:01 03:04
9 Steinhammer Christian 1988 AUT USKO Melk 01:05:30 03:06
10 Kiptum Evans-Kiprop 1994 KEN Run2gether 01:06:01 03:07
11 Kariuki Ronald 1988 KEN Run2gether 01:07:44 03:12
12 Theuer Timon 1994 AUT DSG Wien 01:07:49 03:12
13 Sostaric Markus 1986 AUT LTV Köflach 01:08:57 03:16
14 Pérez Alberto 1991 ESP Krems 01:09:43 03:18
15 Kosgei John-Kiprop 1996 KEN Run2gether 01:10:44 03:21
16 Ndege Stephen 1989 KEN Run2gether 01:10:45 03:21
17 Hable Jürgen 1990 AUT LC Werbeprofi 01:12:04 03:24
18 Mehamad Jakob 1987 SDN GRENZENLOS 01:12:15 03:25
19 Artner Alexander 1987 AUT runinc.at 01:13:41 03:29
20 Schaller Jörg 1984 GER Klinikum Bayreuth 01:13:52 03:30
21 Maukner Lukas, Mag. 1981 AUT Wien 01:14:49 03:32
22 Krischan David 1981 AUT LCC Wien 01:15:16 03:34
23 Gitonga Purity-Kajuju 1996 KEN Run2gether 01:15:48 03:35
24 Reischer Thomas 1974 AUT BSV Chemiepark Krems 01:15:57 03:36
25 Marouschek Markus 1988 AUT LG Medizinmann 01:16:01 03:36
26 Szabó Tünde 1989 HUN Krems 01:16:33 03:37
27 Ferstl Ewald 1967 AUT Gloggnitz 01:16:47 03:38
28 Schober Walter 1972 AUT Ausdauercoach 01:16:57 03:38
29 Leitold Manfred 1982 AUT X Trim ASKÖ Zeltweg 01:16:59 03:38
30 Stöckl Andreas 1967 AUT Dachdecker Stöckl 01:17:01 03:39

Ergebnisse WachauMarathon 2017 - Halbmarathon Top 15 Damen

Rang Name Jg. Nation Verein/Ort Netto min/km
1 Njeru Polline 1988 KEN Runfast 01:10:38 03:20
2 Barsosio Stellah 1993 KEN Zsolt Benedek 01:10:57 03:21
3 Jelagat Viola 1990 KEN Run2gether 01:13:04 03:27
4 Gitonga Caroline 1996 KEN Run2gether 01:15:44 03:35
5 Simone Fürnkranz 1979 AUT Top Team Tri NÖ 01:19:51 03:47
6 Njeru Joyce-Muthoni 1987 KEN Run2gether 01:20:45 03:49
7 Kimugung Janet-Jepkosgei 1982 KEN Run2gether 01:22:40 03:55
8 Oberbichler Andrea 1979 AUT Union Raika Lienz 01:25:42 04:03
9 Starha Bianca 1989 AUT Mödling 01:26:34 04:06
10 Ecker Elena 2000 AUT LCC Wien 01:29:07 04:13
11 Trimmel Melanie 1994 AUT Team Ausdauercoach 01:29:16 04:13
12 Frühwirth Verena 2000 AUT LTV Waidhofen/Thaya 01:30:38 04:17
13 Zapletal Jutta, Mag. 1979 AUT Gr. Enzersdorf 01:31:06 04:19
14 Metz Carina 1990 AUT LC Waldviertel 01:31:28 04:20
15 Radakovics Katharina 1991 AUT Wien 01:32:28 04:22

Ergebnisse WachauMarathon 2017 - Marathon Top 15 Herren

RangNameJg.NationVerein/OrtNettomin/km
1 Wallner Wolfgang 1964 AUT LAG NÖ Mitte 02:32:23 03:36
2 Sturmlechner Mario 1984 AUT LC Mank 02:41:01 03:48
3 Glaser Robert 1968 AUT ULC Klosterneuburg R.R. 02:43:03 03:51
4 Planes Gael 1990 SUI Daillon 02:45:18 03:55
5 Streith Heimo 1987 AUT HSV Graz 02:48:14 03:59
6 Reisinger Martin 1976 AUT LC Mank 02:50:42 04:02
7 Armberger Rene, Ing 1980 AUT LC Waldviertel 02:50:59 04:03
8 Bingol Tayfun 1984 TUR Demak Gurme Runners 02:51:42 04:04
9 Bauer Matthias 1977 GER Dericidussign 02:55:45 04:09
10 Gamsjäger Robert 1974 AUT ULC Klosterneuburg R.R. 02:57:22 04:12
11 Riedler Patrick 1988 AUT Wien 02:58:37 04:13
12 Wolf Thomas, Ing. 1976 AUT Hornstein Bewegt 02:58:49 04:14
13 Teubel Christoph 1983 AUT LC Mank 02:59:05 04:14
14 Schrammel Patrick 1983 AUT Post AG 02:59:50 04:15
15 Six Andreas 1978 AUT Aqotec Ultra Racing Team 02:59:58 04:15

Ergebnisse WachauMarathon 2017 - Marathon Top 10 Damen

RangNameJg.NationVerein/OrtNettomin/km
1 Krapfenbauer Cornelia 1987 AUT LC Waldviertel 03:01:18 04:17
2 Leitner Verena, Mag. 1986 AUT Biedermannsdorf 03:06:05 04:24
3 Limberger Veronika 1986 AUT LC Waldviertel 03:06:37 04:25
4 Berisa-Klusoczki Diana 1977 KOS LG Wien 03:12:49 04:34
5 Winkler Monika 1975 AUT Wiener Städtische 03:15:03 04:37
6 Antosch Manuela 1980 AUT ULC Klosterneuburg R.R. 03:20:28 04:45
7 Vejrostová Hana 1983 CZE Lukovany 03:20:43 04:45
8 Stauber Eva 1977 AUT Run For Guga 03:22:29 04:47
9 Kröpfl-Pinggera Vera, Mag. 1976 AUT HSV Laufsport Kaisersteinbruch 03:23:32 04:49
10 Füsselberger Heide-Maria 1976 AUT SKG Welser Profile 03:28:47 04:56

 

>> Vollständige Ergebnisse und Fotos vom Wachau-Marathon 2017 <<

Bitte gib >>HIER<< dein Feedback zum Wachau-Marathon ab.


Kommentare   

0 #3 HDsports 2017-09-21 07:13
zitiere sonja21:
wieso werden immer mehr Ergebnisse der Männer und " nur " top 10 der Damen aufgelistet ( zb Marathon top 15 vs top 10, hm top 30 vs top 15)?

Hall Sonja,

weil auch mehr Männer am Start waren bzw. das Spitzenfeld dichter besetzt war.

Die vollständigen Ergebnisse gibt es auf pentek-timing.at

LG Redaktion
Zitieren | Dem Administrator melden
0 #2 sonja21 2017-09-20 21:42
wieso werden immer mehr Ergebnisse der Männer und " nur " top 10 der Damen aufgelistet ( zb Marathon top 15 vs top 10, hm top 30 vs top 15)?
Zitieren | Dem Administrator melden
-1 #1 Julia Achleitner 2017-09-18 12:23
Hätte mich gefreut, wenn auf der Urkunde HM gestanden wäre ...
Sonst eine Top Veranstaltung.
Lg Julia
Zitieren | Dem Administrator melden

Kommentar schreiben


Sicherheitscode
Aktualisieren