Das große Laufbuch der Trainingspläne

Bewertung: 4 / 5

Stern aktivStern aktivStern aktivStern aktivStern inaktiv
 

Die Siegerin des heurigen Linz-Marathons hat eine positive Dopingprobe abgegeben.

Die Koratin Danijela Kuna gewann am 9. April mit einer bescheidenen Siegerzeit von 2:43:55 Stunden den Marathon in Linz. Allerdings wurde sie nach dem Lauf positiv auf das EPO-Derivat Darbepoitin getestet.

Die Läuferin wurde mittlerweile vom nationalen Verband suspendiert. Die B-Probe wurde noch nicht veröffentlicht. Sollte das Dopingvergehen von Kuna bestätigt werden, so wird sie ihren Sieg beim Linz-Marathon verlieren. Ihr droht zudem eine vierjährige Sperre.

Den Sieg in Linz würde mit Nikolina Stepan eine weitere Kroatin beerben. Stepan musste sich damals erst im Schlussspurt geschlagen geben. Auf Rang 2 würde die Tirolerin Karin Freitag vorrücken.

Linz Donau Marathon (C) HDsports.at
 
3.9 (10)
Kategorie: Laufevent
Termin 2017:
Ort: Linz
Distanzen: 42,2 km / 21,1 km / 10,5 km


Kommentar schreiben


Blogheim.at Logo