Das große Laufbuch der Trainingspläne

Bewertung: 4 / 5

Stern aktivStern aktivStern aktivStern aktivStern inaktiv
 

International stand heute der der Amsterdam-Marathon im Mittelpunkt der Medien, in Deutschland hingegen sorgte der Bottwartal-Marathon für zahlreiche sportliche Beine.

Der Marathonlauf wurde am 20. Oktober 2019 zum mittlerweile 16. Mal ausgetragen. Neben dem Marathon über 42,195 Kilometer wurden an diesem Wochenende zahlreiche weitere Bewerbe ausgetragen.

2 Tage volles Laufprogramm

Am Samstag wurde das Wochenende mit den Nachwuchsläufen und dem Werkstätten-Lauf gestartet. Am Sonntag machten um 8:30 Uhr die Ultraläufer den Beginn, ehe im Laufe des Tages auch der Marathon, der Team- und Staffelmarathon, der Dreiviertel-Marathon, der Halbmarathon und der 10-Kilometerlauf eröffnet wurden. Auch für Walker und Nordic-Walker gab es einen Wettbewerb.

Die schnelle Strecke des Bottwartal-Marathons

Der Marathon führte vom Kreisverkehr in Steinheim an der Murr durch das Bottwartal. Die durchgehend asphaltierte und zumeist flache Strecke mit nur 82 Höhenmetern Unterschied ermöglichte es den Teilnehmern auch schnelle Zeiten zu laufen. So wurden in den vergangenen Jahren immer wieder Glanzleistungen erbracht, stehen denn die Streckenrekorde im Marathon immerhin bei 2:22 Stunden (Herren) und 2:43 Stunden (Damen). Den Rekord bei den Damen hält immerhin die zigfache Deutsche Marathonmeisterin Sabrina Mockenhaupt. Im Halbmarathon wurden sogar schon Leistungen unter 70 Minuten erbracht.

Sieger aus Sudan

Vergangenes Jahr stiegen Kay-Uwe Müller (2:34:26 Stunden) und Jasmin Klotz (3:03:59 Stunden) auf das oberste Marathonpodest. 2019 sorge mit Yassin Osman ein Läufer aus dem Sudan für die großen Schlagzeilen. Denn nach 2:25:56 Stunden hatte er fast 20 Minuten Vorsprung auf die nächsten Marathonläufer. Es war zudem eine der schnellsten Marathonzeiten überhaupt in der Geschichte des Bottwartal-Marathons. Schnellste Marathonläuferin war Silke Raugust (3:16:30 Stunden).

Den Halbmarathon gewannen Michael Chalupsky (1:11:53 Stunden) und Bettina Englisch (1:21:07 Stunden). Beim längsten Bewerb des Tages, dem Urmensch Ultralauf (54,55 km), triumphierten Timo Streigel und Tanja Tücking.

Zum E-Book Trainingspläne für Läufer und Läuferinnen

Ergebnisse Bottwartal Marathon 2019 - Herren

RangNameTeamZeit
1. Yassin Osman Sudan 02:25:56
2. Tilo Minges Winden 02:45:44
3. Jens Haller Team AR Sport 02:46:21
4. Max Paschke LAZ Ludwigsburg 02:48:05
5. Jürgen Dollmann Lauftreff Zazenhausen 02:48:57
6. Ulf Sengenberger TG 48 Würzburg 02:49:49
7. Jürgen Murmann Gießen 02:55:55
8. Fabian Tenzer Kornwestheim 02:57:26
9. Lars Kaweczynski AVL & Landratsamt läuft 02:57:33
10. Stefano Gatti Como 02:59:47
11. Thomas Ohr Crailsheim 03:01:18
12. Christian Wachter TSG Schwäbisch Hall 03:05:25
13. Alexander Rohde RTS Steuerberatungsgesellschaft KG 03:05:56
14. Sebastian Kutyma Wiesheu 03:06:14
15. Johannes Treier Aichtal Runners 03:09:09
16. Bernhard Heinrich SPVGG Oedheim 03:09:23
17. Marc Keller Stuttgart 03:09:26
18. Volker Deutschmann Weinsberg 03:10:12
19. Fabian S. Murr 03:11:52
20. Gert Roschmann Ludwigsburg 03:12:46

 

Ergebnisse Bottwartal Marathon 2019 - Damen

RangNameTeamZeit
1. Silke Raugust LT Murr 03:16:30
2. Heidi Kleiser-Winterhalder Team AR Sport 03:23:24
3. Carmen Scharpfenecker Team Leistungsdiagnostik.de 03:32:27
4. Lisa Nätzer VfL Waiblingen Triathlon 03:40:20
5. Iris Körner Steinheim an der Murr 03:42:39
6. Sabine Lörcher Erdmannhausen 03:47:08
7. Tanja Schienagel Islandpferde Lichtenberg 03:50:33
8. Jana Rager TV Dornstetten 03:51:04
9. Line Denat Korntal 03:51:15
10. Steffi Bartzsch Murr 03:52:40

 

Alle Resultate und Bilder vom Bottwartal Marathon


Kommentar schreiben


Blogheim.at Logo