Das große Laufbuch der Trainingspläne

Bewertung: 3 / 5

Stern aktivStern aktivStern aktivStern inaktivStern inaktiv
 

Laut der New Yorker Zeitung "Daily News" wurden die Veranstalter des New York City Marathon's von Teilnehmern angeklagt.

Die Organisatoren sollen wegen der illegalen Lotterie für die Vergabe von Startplätzen gegen das Gesetzt verstoßen haben. Zwei Bürger aus Utah hatten beim Bundesgericht eine Klage eingereicht.

Sie hatten sich mit 11 US-Dollar für eine Marathonteilnahme beworben. Die zwei Bürger behaupten nun, das solch eine Verlosung illegal sei und nur den staatlichen Institutionen zustehe. Die Betroffenen fordern eine Klage in der Höhe von elf Millionen US-Dollar ein. Der Veranstalter gab bisher kein Statement dazu ab.

Das könnte dich auch interessieren:

-


Kommentar schreiben


Blogheim.at Logo