Anti Corona Run

Bewertung: 4 / 5

Stern aktivStern aktivStern aktivStern aktivStern inaktiv
 

Usain Bolt will nun offenbar doch nicht seine Karriere nach den Weltmeisterschaften 2017 beenden.

In einer TV-Show liebäugelte der Superstar mit einer Verlängerung seiner Karriere bis zu den Olympischen Sommerspielen 2020 in Tokio.

„Wir werden sehen, was passiert. Mein Trainer Glen Mills meint, dass ich dort starten kann“, sagte der Weltrekordler über 100 und 200 m. „Ich sage nicht, dass ich es tue, aber mein Coach fordert, dass ich aufhören soll, über meinen Rücktritt zu reden,“ so der sechsfache Olympiasieger weiter.

Ursprünglich wollte Bolt seine Karriere nach der WM 2017 in London beenden. Der Jamaikaner hatte auch einen Wechsel in den Profi-Fußball nicht augeschlossen.

Das könnte dich auch interessieren:


Kommentar schreiben


Blogheim.at Logo