Bewertung: 5 / 5

Stern aktivStern aktivStern aktivStern aktivStern aktiv
 

Eigentlich hätte die Hallen-Weltmeisterschaften in Nanjing (China) vom 13. März bis 15. März 2020 stattfinden sollen.

Doch damals wurde die Veranstaltung aufgrund der Corona-Maßnahmen auf 2021 verschoben. Während die damalige Verschiebung noch begründbar war, zieht sie nun aber World Athletics mit einer Serie an weiteren Verschiebungen mittlerweile ins Lächerliche.

2020, 2021 und 2023 abgesagt

Denn auch der Termin für 2021 wurde abgesagt und auf das Jahr 2023 verlegt. Nun kommt es zu der dritten Absage in Serie. Peinlicher geht es nicht mehr. Schuld sind die diktatorischen und menschenverachtenden Maßnahmen in China, die mittlerweile seit vielen Monaten ein freies Leben in diesem Land nicht mehr zulassen.

Kaum zu glauben: World Athletics gibt China eine vierte Chance

Doch noch unfassbarer ist die Entscheidung des Welt-Leichtathletik-Verbandes, die Veranstaltung erneut um zwei weitere Jahre auf den März 2025 zu verschieben. Die WM für 2023 wurde laut World Athletics aufgrund der "anhaltenden Pandemie" angesagt, die man in China weiterhin als Schein-Argument nutzt, die Menschen in diesem Land zu kontrollieren und stark einzuschränken. Das unter solchen Bedingungen keine internationales Großereignis Sinn macht, ist ohne Zweifel. Der Coronavirus ist dafür allerdings definitiv nicht verantwortlich.

"Wir sind enttäuscht, dass wir diese Veranstaltung aufgrund von Umständen, die sich unserer Kontrolle entziehen, erneut verschieben mussten, aber wir haben dies getan, um den Athleten und den Mitgliedsverbänden, die sich auf die Wettkampfsaison 2023 vorbereiten, Gewissheit zu geben", sagte Welt-Leichtathletik-Präsident Sebastian Coe. "Leider können wir die Veranstaltung 2023 aus zeitlichen Gründen nicht verlegen, aber die Hallenmeisterschaften werden 2024 in Glasgow stattfinden. Wir haben Nanjing die Austragung 2025 angeboten, weil wir uns der umfangreichen Vorbereitungen bewusst sind, die das LOC bereits für die Ausrichtung der Veranstaltung getroffen hat und weil wir mögliche finanzielle Verluste für alle Beteiligten vermeiden wollen," so Coe weiter.

Nächste Hallen-WM erst 2024

Die nächste Leichtathletik-Hallenweltmeisterschaft wird nun vom 1. bis 3. März 2024 in Glasgow stattfinden, und das Bewerbungsverfahren für die WM 2026 hat bereits begonnen, weshalb das Jahr 2025 für die Meisterschaften in Nanjing vorgesehen ist.




Kommentar schreiben

Senden
Blogheim.at Logo