Planet Earth Run - Laufevent

Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv
 

Die Triathletin Lisa Perterer überraschte bei den Crosslauf-Titelkämpfen in Feistritz/Rosental (Kärnten) mit Gold. Bei den Herren triumphierten die Vorjahressieger.

Die Kärntnerin setzte sich gegen die favorisierten Jennifer Wenth und Anita Baierl durch. Christian Steinhammer verpasste bei den Herren mit Gold und Silber den angepeilten Doppelpack.

Spannung bis zum Schluss
Bis zur letzten von vier Runden führte Wenth eine Vierergruppe um Perterer, Baierl und Martine Bruneder-Winter an. Wenth konnte sich mit Perterer auch entscheidend absetzen, auf den Schlussmetern hatte die Olympiateilnehmerin Perterer jedoch das bessere Stehvermögen. Baierl entschied das oberösterreichische Duell gegen Bruneder-Winter um Bronze für sich.

Christian Steinhammer wollte nach einer tollen Performance bei der Crosslauf-EM sowohl über der Kurz- als auch über der Langdistanz den Titel angreifen. Über die 3,6 km Strecke erledigte der Niederösterreicher diese Aufgabe souverän. Die letzten Verfolger um Nikolaus Franzmair (Silber) und Stephan Listabarth (Bronze) mussten bereits nach der Hälfte der Distanz Steinhammer ziehen lassen.

Auf der Langdistanz (9,6 km) forderte Steinhammer nach kurzer Erholungspause den Vorjahressieger Valentin Pfeil. Sieben von acht Runden lieferte sich das Duo auf Gleichschritt ein heißes Duell, ehe doch die frischeren Beine des Oberösterreichers Pfeil einen Doppelerfolg Steinhammers verhinderten. Auf Platz 3 landete Überraschungsmann Lukas Hollaus.


Kommentar schreiben


Blogheim.at Logo