Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv
 

Kirdyapkin Gold50km Gehen LondonSergey Kirdyapkin gewann die Königsdisziplin der Geher und ließ damit die russische Blamage vom Auftaktbewerb vergessen machen.

Nachdem die Russen im 20 km Gehen mit Platz 37, einer Disqualifikation und einer Aufgabe desaströs bilanzierten, gab es im 50 km Bewerb doch noch die erhoffte Goldmedaille.

Der Weltjahresbeste und zweifache Weltmeister Sergey Kirpyapkin wurde seiner Favoritenrolle gerecht und holte sich nach einem turbulenten Wettkampf, mit zahlreichen Führungswechseln, Olympiagold. In einer Zeit von 3:35:59 Minuten verbesserte den Olympiarekord von Peking um über eine Minute. Der Australier Jared Tallent wurde nach toller Aufholjagd wie schon in Peking Zweiter. Bronze holte sich der Chinese Tianfeng Si, der nach 35 Kilometern zwischenzeitlich sogar mit einiges Sekunden Vorsprung in Führung lag.

Der Silberene vom 20 km Bewerb Erick Barrondo (Guatemala) wurde wie auch zahlreiche andere Teilnehmer disqualifiziert. Bester Deutscher wurde Andre Höhne als Elfter.

Um 18:00 Uhr kämpfen die Geherinnen im 20km-Bewerb um den Olympiatitel. Auch dort ist aus russischer Sicht vieles möglich. Die härtesten Konkurentinnen kommen aus China.


Kommentar schreiben


Sicherheitscode
Aktualisieren