Das große Laufbuch der Trainingspläne

Bewertung: 4 / 5

Stern aktivStern aktivStern aktivStern aktivStern inaktiv
 

Die Olympia-Medaillengewinnerin Blessing Okagbare wurde von den Olympischen Sommerspielen disqualifiziert.

Die Nigerianerin, die die Vorläufe über die 100 Meter überstand und im Semifinale startberechtigt gewesen wäre, gab kürzlich eine positive Dopingprobe ab.

100-Meter-Semifinale ohne der Okagbare

Der 32-Jährigen wurde bei einem Dopingtest vom 19. Juli die Einnahme von einem menschlichen Wachstumshormon nachgewiesen. Blessing Okagbare wurde mit sofortiger Wirkung vorläufig suspendiert. Damit wird die sie die für heute geplanten Semifinal- und Finalläufe über die 100 Meter verpassten.

Medaillenkandidatin über die 200 Meter

Vor 13 Jahren feierte sie bei den Olympischen Spielen in Peking mit Silber im Weitsprung ihren bisher größten Erfolg in ihrer Karriere. 2013 gewann Okagbare bei den Weltmeisterschaften sowohl eine Medaille über die 200-Meter-Sprintdistanz (Bronze) als auch im Weitsprung (Silber). Über die 200 Meter hält sie mit 22,04 Sekunden den Afrikarekord. Über diese Distanz war sie ebenfalls für die Olympischen Spiele gemeldet und im erweiterten Favoritenfeld auf die Medaillen.

Die Vorläufe über die 200 Meter starten am Montag, dem 2. August 2021.

Olympia 2021: Zeitplan und Programm - Leichtathletik


Kommentar schreiben


Blogheim.at Logo