Bewertung: 5 / 5

Stern aktivStern aktivStern aktivStern aktivStern aktiv
 

Das Super-Laufjahr 2018 nimmt kein Ende.

Nachdem diesen Herbst schon neue Weltrekorde im Marathonlauf und im Halbmarathon aufgestellt wurden, verbesserte an diesem Wochenende Joshua Cheptegei die Weltbestleistung im 15-Kilometer-Straßenlauf.

Nijmegen hatte bereits den Rekord inne

Der Läufer aus Uganda lief beim Siebenhügel-Lauf in Nijmegen (Niederlande) 41:05 Minuten. Damit blieb er acht Sekunden unter der acht Jahre alten Bestleistung des Kenianers Leonard Komon, der 2010 ebenfalls in Nijmegen 41:13 Minuten lief.

Unglaubliche letzte 5 Kilometer

Der Rekord kam ziemlich überraschend, da Cheptegei nach nur 4 Kilometern von vorne weg lief, da die Tempomacher das Rennen zu langsam gestalteten. Erst beeindruckende letzte fünf Kilometer in 13:16 Minuten sicherten diese neue Weltbestleistung. In diesem hochklassig besetzten Rennen nahm er seinen ersten Verfolgern über 80 Sekunden ab. Beeindruckt hatte in Nijmegen auch der Deutsche Richard Ringer mit hervorragenden 43:40 Minuten.

Bei der Bestmarke von Cheptegei handelt es sich allerdings um einen Weltbestleistung und keinen Weltrekord, da der Weltleichtathletik-Verband keine Rekorde über diese Distanz führt.

Mehr zu den bisherigen Weltrekorden:


Kommentar schreiben