Das große Laufbuch der Trainingspläne

Bewertung: 5 / 5

Stern aktivStern aktivStern aktivStern aktivStern aktiv
 

Kenias Laufteam steht vor dem zweiten Mordfall innerhalb von sieben Monaten.

Nachdem im Oktober vergangenen Jahres die ehemalige Weltrekordhalterin Agnes Tirop ermordet wurde, ist nun auch Damaris Muthee Mutua tot aufgefunden worden.

Fahndung nach Freund

Damaris Muthee Mutua wurde nur 28 Jahre alt. Derzeit fandet die Polizei nach ihrem Freund aus Äthiopien. Mutua lebte und trainierte in Kenia, allerdings war sie seit einigen Jahren für Bahrain startberechtigt.

Noch im April einen Wettkampf bestritten

Sie nahm in den letzten zehn Jahren regelmäßig an internationalen und nationalen Laufveranstaltungen teil. Über die 5.000 Meter hatte sie eine Bestzeit von 15:55 Minuten, über die 10 Kilometer 32:22 Minuten und über die Halbmarathon-Distanz 1:11:51 Stunden.

Ihren letzten Wettkampf absolvierte sie erst vor gut zwei Wochen, wo sie bei einem Halbmarathonlauf in Luanda (Angola) mit 1:14:39 Stunden den 3. Rang belegte.

Leiche im Trainingszentrum von Iten

Die Leiche von Mutua wurde im Laufzentrum von Iten gefunden. Laut lokalen Medien ist ein Mord wahrscheinlich. Es wäre der zweite Mordfall an einer Profi-Läuferin aus Kenia innerhalb von nur sieben Monaten.

Nachlese:


Kommentar schreiben


Blogheim.at Logo