Bewertung: 5 / 5

Stern aktivStern aktivStern aktivStern aktivStern aktiv
 

Der Niederösterreicher Markus Fuchs hat sich für die Hallen-Europameisterschaften 2019 qualifiziert.

Fuchs lief im Wiener Dusika Stadion bei den Landesmeisterschaften das Limit über die 60 Meter. Im Vorlauf blieb er mit 6,85 Sekunden noch 8 Hundertsel über der Norm.

Limit trotz 10 Tage Trainingspause

Im Finale legte er aber noch eine Zehntel drauf, womit er mit 6,75 Sekunden das Limit um drei Hundertsel unterbot. "Ich bin froh gleich beim ersten Wettkampf das Limit geschafft zu haben, das war eigentlich auch so geplant," war der 23-Jährige überglücklich, der nach einem Trainingslager aufgrund einer Erkrankung 10 Tage nicht trainieren konnte.

Für die weitere Saison in der Halle hat sich Markus Fuchs eine Zeit von 6,65 Sekunden zum Ziel gesetzt. Die Hallen-Europameisterschaften finden von 1. März bis 3. März in Glasgow statt.


Kommentar schreiben