Das große Laufbuch der Trainingspläne

Bewertung: 5 / 5

Stern aktivStern aktivStern aktivStern aktivStern aktiv
 

IAAFDer Weltleichtathletikverband IAAF vergab heute Dienstag die Weltmeisterschaften 2019 an Doha.

Der Wüstenstaat setzte sich trotz internationaler Bedenken gegen Eugene (USA) und Barcelona durch. Seit der Vergabe der Fußball-WM 2022 nach Katar steht der Fußballweltverband FIFA aufgrund von Menschenrechtsverletzung und Ausbeutung ausländischer Arbeiter, in der Kritik.

Drei Jahre vor den Weltmeisterschaften finden nun auch in Katar's Hauptstadt Doha die Leichtathletik-Weltmeisterschaften statt. Die Titelkämpfe finden aufgrund der klimatischen Bedingungen erst Ende September statt. Die Marathonbewerbe werden erstmals am Abend ausgetragen.

Im ersten Wahlgang entschieden 12 der 27 Council-Mitglieder für Doha, neun für Eugene. Barcelona schied mit sechs Stimmen aus. Auch bei der Finalabstimmung hatte Doha (15) nur drei Stimmen Vorsprung auf Eugene (12).

Für Doha war es bereits die zweite Bewerbung. Die Austragung der WM 2017 verlor man an London. Bereits im kommenden Jahr finden die globalen Titelkämpfe in Peking statt.


Kommentar schreiben


Blogheim.at Logo