Virtual Run Challenge

Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv
 

Marinkov OEPC Franz BaldaufDer Medaillenregen für Österreich bei den Paralympics in London ging auch am Sonntag Abend weiter.

Und wieder war das Olympiastadion Schauplatz einer großartigen Leistung: Bil Marinkovic holte sich die Bronzemedaille im Diskuswurf der Klasse F11. Der blinde Athlet Bil Marinkovic überzeugte mit einer konstanten Serie und warf im vierten Versuch die Bronze-Marke von 34,59 Metern.

Bil Marinkovic in seiner ersten Reaktion: "Ich bin so glücklich, ich kann es gar nicht beschreiben. Es haben kaum mehr Leute an mich geglaubt, deswegen war ich ein wenig frustriert. Jetzt habe ich es allen gezeigt - ich bin wieder zurück!" Marinkovic war offensichtlich beflügelt von den beiden Medaillengewinnern am Sonntag: Stanislaw Fraczyk hatte Silber im Tischtennis der Klasse 9, Natalia Eder Bronze im Speerwurf der Klasse F12/F13 geholt.

Thomas Geierspichler zeigte sich im Rollstuhl-Sprint über 100 Meter der Klasse T52 in guter Form und wurde im Finale Siebenter – ein ermutigender Auftakt für den Salzburger. Heute startet Geierspichler über die 400 Meter.

Foto: ÖPC/Franz Baldauf


Kommentar schreiben


Blogheim.at Logo