Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv
 

Bei einem Halbmarathon in San Diego näherte sich der Kenainer Bernard Koech gefährlich nahe dem bisherigen Weltrekord.

Den hält seit 2010 Zersenay Tadese (Eritrea) in 58:23 Minuten. Koech lief in San Diego in 58:41 Minuten die viertschnellste Zeit in der Geschichte des Laufsports und die Schnellste überhaupt auf amerikanischem Boden.

Bestenlistentauglich ist seine Leistung aufgrund eines leichten Streckengefälles nicht. Für Koech war es nach Lissabon (59:54 min) bereits der zweite große Halbmarathonsieg in diesem Jahr. Bei den Damen gewann die kenianische Marathon-Weltmeisterin Edna Kiplagat in 68:56 Minuten.


Kommentar schreiben


Blogheim.at Logo