Bewertung: 5 / 5

Stern aktivStern aktivStern aktivStern aktivStern aktiv
 

London-Marathon (C) Chmee2

Eliud Kipchoge (Kenia) und Tigist Tufa (Äthiopien) sind die Gewinner des London Marathons 2015!

Der erhoffte Weltrekord bei den Herren blieb erneut aus. Bei den Damen gab Weltrekordlerin Paula Radcliffe ihren Abschied vom Leistungssport.

Kipchoge, der 2014 bereits die Marathons in Rotterdam und Chicago gewann, entschied nach 2:04:42 Stunden einen spannedes Duell gegen Landsmann und Ex-Weltrekordler Wilson Kipsang (2:04:47 h) für sich. Der amtierende Weltrekordler Dennis Kimetto (Kenia) musste sich mit Rang 3 und 2:05:50 Stunden begnügen.

Während bei den Herren die ersten vier Plätze allesamt an Kenia gingen, triumphierte die Äthiopieren Tufu Tigist bei den Damen nach 2:23:22 Stunden. Afrika-Rekordhalterin Mary Keitany musste mit Rang 2 (2:23:40 h) Vorlieb nehmen. Ihren letzten Marathon bestritt die amtierende Marathon-Rekordhalterin und Lokalmatadorin Paula Radcliffe.


Kommentar schreiben


Sicherheitscode
Aktualisieren