Planet Earth Run - Laufevent

Bewertung: 5 / 5

Stern aktivStern aktivStern aktivStern aktivStern aktiv
 

Die Mehrkämpferinnen Ivona Dadic und Verena Preiner erhielten vorzeitig einen Startplatz für die Leichtathletik-Europameisterschaften in Torun.

Die Leichtathletik-Halleneuropameisterschaften 2021 sollen vom 5. bis 7. März in Polen stattfinden. Fünf Siebenkämpferinnen wurden vorzeitig vom europäischen Leichtathletikverband nominiert.

Erste Absagen

Neben dem rot-weiß-roten Duo wurde u.a. auch Olympiasiegerin Nafissatou Thiam (Belgien) ein Startplatz zugesagt. Die Mitfavoritinnen Katarina Johnson-Thompson (Großbritannien) und Carolin Schäfer (Deutschland) werden hingegen definitiv nicht antreten.

Große Chancen auf Medaillen

Ivona Dadic und Verena Preiner zählen zu den Favoritinnen im zwölfköpfigen Teilnehmerfeld. Preiner feierte im Jahr 2019 mit der Bronze-Medaille bei den Freiluft-Weltmeisterschaften in Doha ihren bisher größten Karriereerfolg. Ivona Dadic gelang im Jahr 2020 im 60-Minuten-Siebenkampf ein Weltrekord. Zudem war sie die weltweit beste Siebenkämpferin im vergangenen Jahr, woraufhin sie zu Österreichs Sportlerin des Jahres gewählt wurde.


Kommentar schreiben


Blogheim.at Logo