Das große Laufbuch der Trainingspläne

Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv
 

Ohne EM-Limit, aber mit durchaus guten Leistungen reist das oberösterreichische Duo Anita Baierl und Valentin Pfeil von den 10.000m-Meisterschaften aus Deutschland ab.

Beide starteten außer Wertung bei den Deutschen Meisterschaften in Ainach. Pfeil wollte dabei das EM-Limit von 28:55 Minuten unterbieten, Baierl erstmals unter 34 Minuten laufen.

Letzteres gelang auch. Nachdem Baierl zuletzt etwas mit den Wettkampfergebnissen haderte, konnte sie in Ainach mit einer Zeit von 33:59 Minuten überzeugen. Am 7. Juni möchte sie beim Europacup im Mazedonien das EM-Limit von 33:30 Minuten knacken. Das wollte heute bereits Valentin Pfeil fixieren. Dazu wäre jedoch eine Steigerung seiner alten Bestzeit um fast eine Minute notwendig gewesen. Nachdem das Feld die 1. Hälfte in 14:32 passierte, musste Pfeil aber den späteren Sieger Richard Ringer (28:28 min) ziehen lassen. In 29:30 Minuten schlug sich der Oberösterreicher aber im deutschen Feld als Neunter passabel. In einem Monat möchte Pfeil einen weiteren Versuch Richtung EM-Norm wagen.

Der Niederösterreicher Christian Steinhammer beendete nicht das Rennen.


Kommentar schreiben


Blogheim.at Logo