Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv
 
Pin It

In Abwesenheit der US-Topstars Ashston Eaton und Trey Hardee holte sich der Kanadier Damian Warner beim Mehrkampf-Meeting in Götzis überlegen den Sieg.

Warner setzte sich gleich beim Auftakt, dem 100 Meterlauf in Führung. Danach gab der Olympiafünfte die Pole-Position nicht mehr aus der Hand. Die Siegerpunktezahl von 8.307 ist jedoch für Götzis-Meetings eher bescheiden. Schlechte Witterungsverhältnisse machten aber Bestleistungen schwer möglich.

Auch bei den Damen ging der Sieg an Kanada. Brianne Theisen, die Freundin von Olympiasieger Eaton gewann mit Jahresweltbestleistung von 6.376 Punkten knapp von Nadine Broersen (Niederlande/6345). Chancenlos war hingegen die Vorarlbergerin Raffaela Dorfer, der über 1.000 Punkte auf die Konkurrenz fehlte. Auch für Dominik Distelberger verlief der Zehnkampf nicht wie erhofft. Der Niederösterreicher strebte die WM-Norm für Moskau an (8.000 Punkte). Am Ende verpasste er mit 7.794 Punkten aber auch seine persönliche Bestleistung. In drei Wochen wagt Distelberger jedoch noch einen weiteren Versuch auf das Limit für Moskau.

Pin It

Kommentar schreiben

Senden
 
 
Blogheim.at Logo