Das große Laufbuch der Trainingspläne
Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv
 
EM 24 Stunden Live Ticker 
15. August
22:19Morgen um 9:00 Uhr geht die Europameisterschaft mit dem Marathon der Damen in den vorletzten Tag. 20 EM-Titel werden noch vergeben.
22:11Und auch die letzte Goldmedaille des Abends ist vergeben. Die Polin Anita Wlodarczyk schleudert ihr Arbeitsgerät zu 78,76 Meter (EM-Rekord)
und der überlegenen Goldmedaille.
21:55Die Briten übernehmen mit der sechsten Goldenen wieder die Führung im Medaillenspiegel. Russland bereits mit acht Bronzenen.
21:52Bogdan Bondarenko ist Hochsprung-Europameister. Sein Landsmann Andriy Protsenko reißt die 2,37 Meter und holt Silber vor Ivan Ukhov.
21:51Unter 20 Sekunden: Der Brite Adam Gemili ist Europameister über 200 Meter mit europäischer Jahresbestleistung von 19,98 Sekunden.
Dem Franzosen Christophe Lemaitre bleibt nur Silber vor dem Ukrainer Serhiy Smelyk.
21:43Bondarenko springt über 2,35 Meter im 2. Versuch. Jetzt muss sein Landsmann Protsenko nachlegen. Nur noch ein Versuch für Protsenko.
21:34Ivan Ukhov wird nicht Gold holen. Der russische Hochspringer scheitert drei Mal bei 2,33 Metern. Nur der Ukrainer Andriy Protsenko meistert
die Hürde. Sein Landsmann Bogdan Bondarenko lässt allerdings die 2,33 Meter aus. Es gibt also ein ukrainisches Duell um Gold.
21:32Verhexte Mehrkämpfe für die Deutschen: Bei den Herren gab es die Ränge 4 - 6, bei den Damen 4 und 5
21:28Gold im Siebenkampf an Antoinette Nan Djimou. Die Französin verteidigt im abschließenden 800 Meter-Lauf ihren knappen Vorsprung
auf die Niederländerin Nadine Broersen. Bronze rettet Nafissatou Thiam (Belgien).
21:20Nur noch vier Hochspringer im Bewerb, darunter auch die 3 Favoriten Ivan Ukhov (RUS), Andriy Protsenko und Bogdan Bondarenko (UKR)
20:54GOLD FÜR SCHWEIZ: Kariem Hussein bringt das Stadion zum Beben. Der Schweizer triumphiert über die 400 Meter Hürden mit
persönlicher Bestzeit von 48,96 Sekunden. Favorit Rusmus Mägi (Estland) bleibt nur Silber vor dem Russen Denis Kudryavtsev.
20:27Dafne Schippers did it again: Die Niederländerin holt sich nach dem EM-Titel über 100 Meter auch die Goldene über 200 Meter.
Und das mit der Weltjahresbestleitung und Landesrekord von 22,03 Sekunden. Silber gehz an Jodie Williams (GBR), Bronze holt
die Französin Myriam Soumare.
20:06
Das Hochsprung-Finale der Herren ist soeben eröffnet. Eines der großen Highlights der EM. Drei Athleten mit Saisonbestzeiten
über 2,40 Meter treten an.
19:58800 Meter: Doppelsieg für Polen. Topfavorit Pierre-Ambroise Bosse aus Frankreich läuft ein taktisch unkluges Renen.
Bosse führt das Feld 650 Meter lang an. Danach wird der Franzose fast von allen Läufern überholt. Allen voran der Pole Adam
Kszczot, der überlegen in 1:44:15 Minuten vor Landsmann Artur Kuciapski und dem Iren Mark English triumphiert.
19:29Eingebürgert vor Eingebürgert: Im 1.500 Meter Finale blamieren zwei Afrikanerinnen die europäische Konkkurenz:
Sifan Hassan (Niederlande) in 4:04,18 min vor Abeba Aregawi (Schweden) und der ersten echten Europäerin Laura Weightman aus
Großbritannien.
19:15Bei den Damen geht der EM-Titel an die eingebürgerte Italienerin Libania Grenot, die in 51,10 Sekunden überlegen vor der
ehemaligen Dopingsünderin Olha Zemlyak (Ukraine) und Indira Terrero (Spanien) gewinnt. Erste EM-Medaille 2014 für Italien.
19:03Großes Pfeifkonzert bei der Siegerehrung über 3.000 Meter Hindernis. Die Zuschauer sind mit der Disqualifikation von
Sieger Mahiedine Mekhissi-Benabbad nicht einverstanden, zumal der neue Drittplatzierte ein ehemaliger Dopingsünder ist.
Ersatz-Europameister Kowal platziert sich bei der Siegerherung auch auf dem 2. Podiumsplatz.
18:57Damit übernehmen die Briten mit der fünften Goldmedaille wieder die Führung im Medaillenspiegel. Es sollen heute aber
noch einige weitere folgen...
18:55Enges 400 Meter Finish: Der Brite Martyn Rooney triumphiert in europäischer Jahresbestleistung von 44,71 Sekunden
knapp vor Landsmann Matthew Hudson-Smith und dem aus Brasilien eingebürgerten Israeli Donald Sanford.
18:10Der Abend wird richtig spannend. Gleich zehn Medaillenentscheidungen, leider ohne Österreichische Beteiligung.
17:48Der 44-Jährige spanische Geher Jesus Angel Garcia schaffte es übrigens nicht nur heute in die Top 10, sondern auch schon vor 22 Jahren
bei den Olympischen Sommerspielen 1992.
15:23Ganz schön schräg: 3.000-Meter-Hindernislauf-Sieger Mahiedine Mekhissi-Benabbad wurde übrigens nach Protest der Spanier disqualifiziert.
Denn der Spanier Angel Mullera belegte ursprünglich Rang 4. Nun darf er sich über Bronze freuen. Wir freuen uns mit dem ehemaligen
Dopingsünder nicht mit.
15:07Und wenn wir schon bei Altersrekorden sind: Die jüngste Teilnehmerin war auch am Vormittag im Einsatz. Allerdings weniger erfolgreich.
Die 17-Jährige Britin Morgan Lake verpasste im Hochsprung mit 1,85 Metern die Finalqualifikation nur deshalb, weil sie bei 1,80 Metern
einen Fehlversuch fabrizierte.
15:05Am Vormittag fanden auch die 3.000 Meter Hindernis Vorläufe der Damen statt. Kurzfristig abgesagt hat Mitfavoritin Natalia Aristarkhova.
Die Russin, die heuer bei der Team EM gewann, muss wegen Achillessehnenproblemen passen.
15:01Für die Geher ist die EM damit auch schon beendet. Beeindruckend auch die Vorstellung von Jesus Angel Garcia. Der Spanier ist mit 44 Jarhen
der älteste EM-Teilnehmer und reihte sich mit Rang 8 im Spitzenfeld ein.
14;30Mittlerweile wurde Andreas Vojta sogar nachträglich disqualifiziert. Mehr dazu hier.
13:37Frankreich übernimmt damit auch die Führung im Medaillenspiegel.
12;36Weltrekord: Die erste Entscheidung des Tages ist gefallen: Gold im 50 km Gehen holt der Franzose Yohann Diniz überlegen mit
Weltrekordzeit von 3:32:33 Minuten den Titel. Damit bleibt Diniz fast zwei Minuten über dem sechs Jahre alten Weltrekord.
Silber geht an den Slowaken Matej Toth vor dem Russen Ivan Noskov
12:10Chris O'Hare im 2. Vorlauf mit 3:39,24 Minuten der Schnellste. Andreas Vojta als Elfter in 3:42,52 Minuten chancenlos. Das ist natürlich eine
sehr große Enttäuschung.
12:08Das reicht nicht. Vojta nicht in den Top 8. Nur auf Platz 11
12:07Schneller 1.500 m Vorlauf mit Vojta und bereits ein Sturz.
12:02Im ersten 1.500 m Vorlauf war Titelverteidiger Henrik Ingebritsen (3:39,32 min) der Schnelslte. Die ersten vier der beiden Vorläufe sind fix
im Finale, dazu vier weitere Läufer über die Zeitregel. Platz 5 - 8 im 1. Vorlauf liefen zwischen 3:39,63 und 3:39,99 Minuten.
Sollte Vojta also zwischen Rang 5 und 8 landen ist eine Zeit etwa und 3,39,63 notwendig.
12:00In wenigen Minuten startet der 1.500 Meter-Vorlauf mit Andreas Vojta.
14. August
22:25Mahiedine Mekhissi-Benabbad ist seinen EM-Titel wieder los. der Franzose wird nach dem vorzeitigen Jubel disqualifiziert. Seine Gold-Medaille
beerbt Landsmann Yoann Kowal
22:00Im Dreisprung triumphiert der Franzose Benjamin Compaore mit europäischer Jahresbestleistung von 17,46 Metern
21:58Knappe Speerwurf-Entscheidung: Die Tschechin Barbora Spotakova setzt sich mit 64,41 Metern knapp vor der Serbin Tatjana Jelaca durch,
die in 64,21 Metern Landesrekord wirft. Die Deutsche Linda Stahl auf Rang 3.
21:53Über 110 Meter Hürden triumphiert Sergey Shubenkov in 13,19 Sekunden vor dem Briten William Sharman und Dimitri Bascou
21:25Stabhochsprung-Gold geht an die Russin Anzhelika Sidorova, die als einzige 4,65 Meter überquert. Für Kira Grünberg wird es nach dem
Salto Nullo Rang 12.
20:53Kuriosität im 3.000 Meter Hindernisfinale: Topfavorit Mahiedine Mekhissi-Benabbad läuft wie erwartet zum EM-Titel.
Der verhaltensauffällige Athlet zieht sich dabei 100 Meter vor dem Ziel das Trikot aus und jubelt über seinen 3. EM-Titel in Serie.
Ob das regelkonform war? Dahinter sein Landsmann Yoann Kowal und der Pole Krystian Zalewski.
19:44Salto Nullo für Grünberg. Drei Mal an 4,35 Metern gescheitert.
19:37Auch der 2. Versuch über 4,35 Meter gelingt nicht. Jetzt wird es eng.
19:33Amüsant: Der Speer von Kim Amb durchbort im 3. Versuch die 75-Meter-Tafel. Leider ungültig, wie auch seine ersten beiden Versuche
19:29Kein guter Start für Kira Grünberg: Sie scheitert im 1. Versuch über 4,35 Meter.
19:18Gleich gehts los mit dem Stabhochsprung der Damen. Einstiegshöhe 4,35 Meter. In der Qualifikation sprang Grünberg 4,45 m (ÖR)
18:17Die ersten zwei EM-Tage brachten eine Weltjahresbestleistung, drei europäische Jahresbestleistungen und zehn nationale Rekorde.
Einer davon durch Kira Grünberg, die in knapp einer Stunde zum Stabhochsprung-Finale antritt.
18:13Am Sonntag werden im 5.000 Meter Finale der Herren alle drei Medaillengewinner des 10.000 Meter Laufes starten.
Es kann also ein hochklassiges Rennen erwartet werden. Österreichs Beitrag ist Brenton Rowe.
17:13Blanka Vlasic wird weiterhin vom Verletzungspech verfolgt: Die zweifache kroatische Hochsprung-Weltmeisterin muss ihren EM-Start
aufgrund einer Knieverletzung kurzfristig absagen. Bereits bei Olympia 2012 und den Weltmeisterschaften 2013 fehlte sie verletzungsbedingt.
15:54Die Laufeinteilung für die 1.500-Meter-Qualifikationsläufe mit Andreas Vojta sind bereits bekannt. Vojta startet am Freitag um 12:05 Uhr
im zweiten von zwei Vorläufen. Siene Gegner u.a. Titelverteidiger die starken Deutschen Timo Benitz und Homiyu Tesfaye oder der
afrikanisch-türkische Ilham Tanui Özbilen. Die jeweils ersten 4 kommen in das Finale + vier Läufer über die Zeit.
12:37Auslöser der gestrigen langen Unterbrechnung war die Verletzung eines Ordners, der bei den Sturmböen von einem
umherfliegenden Gitter getroffen wurde und in das Krankenhaus gebracht werden musste.
12:12Der Deutsche Sprinter Julian Reus verzichtet auf einen Start über 200 Meter. Am Vortag verpasste er den Finaleinzug über 100 Meter.
12:04Keine Überraschungen in der Stabhochsprung-Quali der Herren: Hallen-Weltrekordler Renaud Laviellenie überquert
die 4,60 Meter im 2. Versuch und steht damit im Finale, wo er wohl nur sich selbst schlagen kann.
10:56Die Vormittagsbewerbe sind sehr schlecht besucht. Kein Wunder - kostet doch ein Tagesticket für Erwachsene rund 78 Euro
10:39Die Russin Elmira Alembekova holt nach 1:27:56 Stunden überlegen Gold im 20 km Gehen. Silber und Bronze gehen an die Ukraine
Lyudmyla Olyanovska) und die Tschechische Republik (Anezka Drahotova)
10:25Aufregung gab es gestern im Weitsprung der Damen: Die Deutsche Melanie Bauschke hätte den Wettkampf auf dem
Bronze-Rangbeendet. Die Kampfrichter werteten aber den besten Versuch Bauschke's neu. Zu ihren Ungunsten - 24 Zentimeter
wurden abgezogen und der 3. Platz ging doch noch an die Russin Darya Klishina.
10:14Der Siebenkampf der Damen hat bereits begonnen. Am Vormittag finden auch die Qualifikationen der Stabhochsprpinger
und Hammerwerfer statt sowie über 200 Meter (Damen und Herren).
10:12Am Abend kämpft Stabhochspringerin Kira Grünberg im Finale um einen Top 10 Platz.
10:116 Entscheidungen gibt es heute, darunter das gerade stattfindenden 20 km Gehen der Damen.
13. August
23:05Morgen geht es weiter. Österreichsicher Beitrag: Kira Grünberg im Stabhochsprungfinale.
22:42Robert Harting, wer denn sonst, holt die Goldmedaille im Diskuswurf. Mit 66,07 Meter setzt er sich vor Gerd Kanter (Estland)
und Robert Urbanek (Estland) durch.
22:32Die Weitsprungkonkurrenz geht an Éloyse Lesueur (Frankreich)
22:10James Dasaolu ist Europameister über 100 Meter. Der Brite triumphiert in 10,06 Sekunden.
22:0712. Platz für Distelberger mit 7.942 Punkten. Schade, mit einem guten 1.500er hätte er den 8.000 Punkten noch sehr nahe
kommen können.
21:58Distelberger blieb beim abschließenden 1.500-Meterlauf mit 4:37,22 Minuten deutlich unter seinen Möglichkeiten.
21:56Andrei Kauchanka (Weißrussland) holt die Goldmedaille im Zehnkampf.
21:46Gold für Tiffany Porter über 100 Meter Hürden. Die Britin setzt sich vor Cindy Bilaund (FRA) und Cindy Roleder (GER) durch.
21:10Dafne Schippers ist die neue 100-Meter-Europameisterin. Die eigentliche Mehrkämpferin triumphiert in 11,12 Sekunden.
20:55GOLD für Mo Farah. Unglaublich spannedes Finish. Der Türke Ali Kaya fordert Mo Farah bis zum letzten Meter. Doch der
Brite setzt sich durch. Zweiter wird Andy Vernon der Kaya am letzten Meter noch abfängt.
20:26Das 10.000 Meter Finale der Herren läuft: Titelverteidiger Mo Farah reiht sich erwartungsgemäß als Schlusslicht ein.
20:19Schnellster aus den 100-Meter Vorläufen war der Brite James Dasaolu mit 10,04 Sekunden. Aus dem Deutschen Trio schafft
Lucas Jakubczyk den Finaleinzug.
20:07Rückschlag für den Deutschen Julian Raus: Der Sprinter wollte bei der EM die 100 Meterunter 10 Sekunden laufen,
im Semifinale reicht es aber nur zu 10,35 Sekunden und Rang 4. Das wird nicht für den Finaleinzug reichen.
19:54Jimmy Vicaut muss verletzungsbedingt die EM beenden. Der Franzose zählte zu den Topfavoriten über 100 Meter und
lief am Dienstag im Vorlauf die schnellste Zeit.
19:41Es bleibt bei 58,02 Meter für Distelberger. Da wäre etwas mehr möglich gewesen.
19:31Dominik Distelberger hält im Speerwurf nach 2 Versuchen bei 58,02 Meter. Da sind noch ein, zwei Meter mehr drin.
19:20Die Gastgeber jubeln: Über 100 Meter sprintet Mujinga Kambundji in 11,20 Schweizer Rekord und ins Finale. Dafür ist
die Deutsche Mitfavoritin Verena Sailer draußen.
17:26Die Abend-Wettkämpfe starten aufgrund der Regenfälle mit rund 30 Minuten Verspätung ab 18:30 Uhr.
16:47Die 10.000 Meter der Herren finden heute ohne Arne Gabius statt. Der Deutsche konzentriert sich auf die 5.000 Meter am Sonntag.
15:46Es bleibt bei 4,90 Meter für Distelberger. Die 5,00 Meter waren noch zu hoch für den Zehnkämpfer.
15:23Und auch die 4,90 sind geglückt. Damit stellt Distelberger seine Freiluft-Bestleistung ein.
15:19Zehnkämpfer Distelberger hat mittlerweile im Stabhochsprung die 4,80 Meter (im 3. Versuch) erfolgreich überquert.
14:17Distelberger bewältigt im Stabhochsprung die 4,60 Meter. Danach wird die Disziplin aufgrund starker Regenfälle pausiert.
12:56Nach 7 von 10 Disziplinen reiht sich Dominik Distelberger auf Platz 14 ein. In Kürze geht es mit dem Stabhochsprung weiter.
11:19Guter letzter Versuch von Dominik Distelberger im Diskuswurf: 40,46 Meter. Damit sind 8.000 Punkte weiter möglich.
10:54Zehnkämpfer Dominik Distelberger startet in den Diskuswurf mit 35,95 Metern. Das ist noch stark ausbaufähig.
10:44Die Spanier übernehmen mit einer Gold- und einer Silbermedaille die Führung im Medaillenspiegel.
10:41Miguel Angel Lopez ist Europameister im 20 km Gehen. Der Spanier triumphiert in 1:19:44 h vor dem russischen Duo
Aleksandr Ivanov und Denis Strelkov. Die ersten vier Geher trennten nur zwei Sekunden.
10:23Die Deutschen Zehnkämpfer geben den Ton an: Arthur Abele sprintet über 110 Meter Hürden in 13,55 Sekunden zu neuem
Meisterschaftsrekord. Führender nach sechs Disziplinen ist sein Landsmann Kai Kazmirek. Distelberger auf Rang 13.
10:16Österreichs einziger heutiger Beitrag, Dominik Distelberger ist stark in den 2. Zehnkampf-Tag gestartet: 14,25 Sekunden
über 110 Meter Hürden. Das sind nur fünf Hundertsel über seiner persönlichen Bestzeit.
09:25Die Geher haben vor wenigen Minuten den 2. Wettkampftag eröffnet. Die Favoriten im 20 km Beweb kommen aus Russland,
Ukraine und Spanien.
12. August
21:11Mehr zu den Medaillenentscheidungen hier. Bis morgen Vormittag...
21:00Jo Pavey aus Großbritannien gewinnt die 10.000 Meter der Damen. Sie ist mit 40 Jahren die älteste Europameisterin
in der Geschichte
20:45Kugelstoßer David Storl ist der erste Europameister in Zürich. Der Deutsche triumphiert überlegen mit 21,41 Metern.
20:09Dominik Distelberger beendet den ersten Wettkampftag mit 48,97 Sekunden über die 400 Meter.
19:39Die erste Medaillenentscheidung beginnt: Der Deutsche David Storl ist der Favorit im Kugelstoßen.
19:33Keine positiven Überraschungen an diesem Abend: Für Rapatz, Franzmair und Mayer ist die EM vorzeitig beendet.
19:23Auch Rapatz darf nicht mehr im Semifinale starten. Der Kärntner kann sich nicht mehr über die Zeitregel qualifizieren.
19:15Für Nikolaus Franzmair reicht es über 800 Meter mit Sicherheit nicht zum Finaleinzug. Der Oberösterreicher kann am Ende
des 2. Vorlaufes das Tempo nicht mehr halten und belegt Rang 6.
19:11Gerhard Mayer verpasst den Finaleinzug im Diskuswurf. In der 2. Qualifikationsgruppe haben bereits zu viele Athelten weiter
als Mayer geworfen, wodurch der Niederösterreicher aus den Top 12 fällt.
19:07Andreas Rapatz läuft im ersten 800-Meter-Vorlauf in 1:48,65 Minteun auf den guten 5. Platz. Er muss nun auf einen Aufstieg
über die Zeitregel hoffen, da nur die ersten drei jeder Vorläufe fix das Semifinale erreichen.
18:57Die schnellste 100m-Vorlauf-Zeit läuft der Franzose Jimmy Vicaut in 10,06 Sekunden.
18:43Für Zehnkämpfer Dominik Distelberger ist im Hochsprung bei 2,01 Meter Schluss. Der Niederösterreicher nimmt 1,98 Meter mit.
18:25Die 2. Qualifikationsgruppe der Diskuswerfer tritt um 18:45 Uhr an. Werfen nicht mehr als fünf Teilnehmer weiter als 60,78 Meter,
steht Gerhard Mayer im Finale.
18:03Der letzte Wurf von Mayer ist ungültig. Momentan Platz 7 in der 1. Gruppe. Die Top 12 aus beiden Qualifikationsgruppen
erreichen das Finale. Es wird also sehr eng für den Diskuswerfer.
17:39Diskuswerfer Gerhard Mayer nach zwei Versuchen bei 60,78 Meter. Das wird mit großer Wahrscheinlichkeit nicht reichen.
17:13Die ersten zwei Medaillenentscheidungen gibt es heute Abend ebenfalls: 10.000 Meter Damen & Kugelstoßen Herren
17:10In wenigen Minuten startet Gerhard Mayer in die Diskuswurf-Qualifikation.
14:15Die Vormitagssession ist zu Ende. Die Ergebnisse der Österreicher:
100 Meter Hürden: 27. Beate Schrott (13,31 sek) im Vorlauf out
400 Meter Hürden: 28. Thomas Kain (50,90 sek) im Vorlauf out
3000 Meter Hindernis: 25. Christian Steinhammer (8:58,58) im Vorlauf out
Stabhochsprung: 8. Kira Grünberg (4,45 m) mit Landesrekord in das Finale
Speerwurf: 17. Elisabeth Eberl (54,41 m) in der Qualifikation out
Zehnkampf: 18. Dominik Distelberger (2.392 Punkte) nach 3 Bewerben
13:57Beate Schrott's EM-Auftritt ist nach 13,31 Sekunden beendet. Sie wird in ihrem Vorlauf über 100 Meter Hürden Letzte.
12:41Die Stabhochsprung-Qualifikation ist beendet. Kira Grünberg hat sich für das Finale (Donnerstag) qualifiziert.
12:32Schadensbegrenzung: Zehnkämpfer Dominik Distelberger mit 7,21 Metern im 3. Weitsprungversuch.
12:32Christian Steinhammer ist im Vorlauf über 3.000 Meter erwartungsgemäß chancenlos. In 8:58,58 Minuten wird der Niederösterreicher
in seinem Vorlauf Vorletzter.
12:21Kira Grünberg springt neuen Österreichsichen Stabhochsprung-Rekord: 4,45 Meter, damit steht sie zu 99 % im Finale.
12:11Jetzt muss Mehrkämpfer Distelberger zittern: Die ersten zwei Weitsprünge waren ungültig. Nur noch ein Versuch.
11:54Stabhochspringerin Kira Grünberger überquert 4,35 Meter im 2. Versuch. Das könnte schon für das Finale reichen.
11:25Thomas Kain verbessert über die 400 Meter Hürden mit 50,90 Sekunden seine persönliche Bestleistung um eine Hundertsel,
verpasst aber den Semifinaleinzug um etwa zwei Zehntel.
11:2054,41 Meter für Speerwerferin Elisabeth Eberl im 3. Versuch. Das wird wohl nicht für die Finalqualifikation reichen.
11:07Auch die 4,25 meistert die Tirolerin im 1. Versuch. Speerwerferin Elisabeth Eberl hat nach zwei Versuchen 52,92 Meter auf der Rechnung.
10:41Stabhochspringerin Kira Grünberg überquert die 4,15 Meter im 1. Versuch erfolgreich.
10:33Dominik Distelberger startet mit 10,98 Sekunden über 100 Meter in den Zehnkampf.
08:41Um 10:00 Uhr eröffnen die Zehnkämpfer die Europameisterschaften. Mit dabei gleich der Österreicher Dominik Distelberger
11. August
13:21Drei Top 10 Plätze (4. Schrott; 7. Mayer; 10. Vojta) holte das ÖLV-Team bei der letzten EM. Heuer ist Andreas Vojta und Dominik Distelberger
der Sprung in die Top 10 zuzutrauen.
12:3325 Weltrekorde wurden im Letzigrund Stadion bereits erzielt. Fällt bei der EM ein weiterer? Die Hochspringer Ivan Ukhov (Russland) und
Bohdan Bondarenko (Ukraine) könnten zum Beispiel dafür sorgen.
12:29ORF Sport+ berichtet 45 Stunden live. Die Deutschen Sender ARD, ZDF und Eurosport senden ebenfalls live.
12:25Der genaue Zeitplan für den 1. Wettkampftag steht bereits fest. Distelberger steigt um 10:25 Uhr als erster Österreicher ein.
10:55Babypause: Gleich einige Leichtathletinnen fehlen, weil sie im EM-Jahr Nachwuchs erwarten. Darunter Stabhochsprung-
Weltrekordlerin Jelena Issinbajewa oder auch Speerwurf-Weltmeisterin Christina Obergföll, Siebenkämpferin Jennifer Oeser,
Hochspringerin Ariane Friedrich und Speerwerferin Maria Abakumowa.
10. August
13:49Die EM wird laut EAA in 35 verschiedenen Ländern übertragen. Auch in Asien sind die Wettkämpfe zu sehen.
11:09Mit fünf Goldmedaillen rechnet Nachbar Deutschland: David Storl (Kugel), Robert Harting (Diskus), Linda Stahl (Speer) und Christina
Schwanitz (Kugel) treten in ihren Disziplinen als Favoriten an. Über 1.500 Meter könnten Timo Benitz und Homiyu Tesfaye überraschen.
10:40Die großen Medailenhoffnungen der Schweizer sind die Marathonläufer Tadesse Abraham und Viktor Röthlin. Abraham (eingebürgert
aus Eritrea) führt das Teilnehmerfeld mit einer Bestzeit von 2:07:45 h an. Röthlin tritt als Titelverteidiger zu seinem letzten Marahton an.
Beiden ist ein Podestplatz zuzutrauen. Über die Marathon-Teamwertung ist eine dritte Medaille möglich.
9. August
19:28"Wir wollen mindestens eine Medaille, mindestens sechs Top-8-Klassierungen und weitere 8 Top-16-Klassierungen", so die
Zielsetzung des Gastgebers. Die Schweizer treten mit 53 LeichtathletInnen an.
17:31Ausfall im Deutschen Team: Stabhochspringer Malte Mohr sagt wegen "technischer Probleme" ab. Damit tritt das Deutsche Stabhochspringer-Team
stark ersatzgeschwächt an: Auch Weltmeister Raphael Holzeppe und der Olympia-Zweite Björn Otto fehlen in Zürich.
17:14Gelungene Generalprobe für Wenth und Rowe: Beide bleiben in Andorf über 3.000 Meter bei starker Hitze nur knapp über ihren Bestleistungen
Wenth läuft 9:09,99 Minuten ebenso Stadionrekord wie Rowe in 8:01,40 Minuten.
14:31Letzter Formtest für Jennifer Wenth und Brenton Rowe: Das ÖLV-Duo startet heute beim Josko Laufmeeting in Andorf über 3.000 Meter.
8. August
21:21Die russische Hochsprung-Olympiasiegerin Anna Tschitscherowa sagt ihren EM-Start aufgrund einer Verletzung ab.
12:20Doppelstarts bei der EM sind keine Seltenheit, besonders in Laufdisziplinen. Allerdings vor dem Marathon die 10.000 Meter zu Laufen ist doch
kurios. Dieses Experiment wagt die Deutsche Sabrina Mockenhaupt. Am Dienstag läuft sie die die 10.000 Meter, vier Tage später den Marathon.
7. August
20:45Die 5000-Meter-Läufe werden übrigens nicht wie geplant mit Vorlauf und Finale durchgeführt, sondern direkt als Finallauf
Bei den Herren vertritt Brenton Rowe unsere Farben, bei den Damen gibt Jennifer Wenth ihr EM-Debüt
20:32


Am Eröffnungstag (Dienstag, 12. August) starten gleich 9 der 13 Österreicher in die EM.


Medaillenentscheidung
Österreichische Beteiligung
Übersicht Bewerbe & Ergebnisse


Kommentar schreiben


Blogheim.at Logo