Planet Earth Run - Laufevent

Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv
 

Dominik Distelberger (UVB Purgstall) belegte bei dem internationalen Mehrkampfmeeting in Tallinn (Estland) mit 5817 Punkten den 4.Platz. Es gewann der Mikk Pahapill mit 6024 Punkten.

Die Einzelleistungen von Distelberger: 60 Meter 6,84s Weit 7,34m Kugel 12,10m Hoch 1,95m 60m Hürden 8,01s Stabhoch 4,74m 1000 Meter 2:46,69 min.

Wohl zu wenig für EM-Start
Sein Trainer Herwig Gründsteidl: "Für die Qualifikation der Hallen Europameisterschaften werden wohl um die 5900 Punkte notwendig sein. Dominik versuchte die 1000 Meter unter 2:40 zu laufen um die Punkte zu erreichen, nach 700 Meter ging ihm aber die Kondition aus. Leider hatte er gerade in seinen besten Bewerben dem Weitsprung und den Hürden Pech - da wären bessere Leistungen drinnen gewesen. Jetzt probieren wir in 14 Tagen in Linz eine bessere Punkteleistung zu erreichen."

Qualifikationsmodus Hallen EM:
Wie auch bei den letzten Hallen-Europameisterschaften sind im Siebenkampf nur 15 Athleten startberechtigt, wobei nur 2 Teilnehmer pro Land zugelassen sind. Österreichs derzeit bester Mehrkämpfer Dominik Distelberger muss also unter die Top-7 der bereinigten Europarangliste dieser Hallensaison kommen, um schlußendlich in Göteborg mit dabei zu sein.

Nachfolgende 7 Athleten sind aufgrund ihrer Leistungen der Outdoor-Saison 2012 bereits fix qualifiziert. Hinzu kommt auch noch ein Startplatz für einen Teilnehmer aus dem Gastgeberland, der ebenfalls in nachfolgender Tabelle bereits berücksichtigt ist.

Niklas Werthner springt mit 4,70m zur Jugend-WM
Stabhochspringer Niklas Werthner (Zehnkampf Union) verbesserte heute im Rahmen der OÖ-Hallenmeisterschaften in Linz seine persönliche Bestleistung von 4,40m auf 4,70m und schaffte damit die Norm für die diesjährigen Jugend-Weltmeisterschaften in Donetsk/Ukraine. Das Limit lag bei 4,60m

Zum E-Book Trainingspläne für Läufer und Läuferinnen

Weitere starke Stabhochsprungleistungen zeigten auch Zehnkämpfer Felix Schmid-Schutti (Zehnkampf Union), der 4,90m übersprang (Junioren-EM Limit 5,00m), sowie der Grieche Kostas Filippidis, der die Meisterschaften für einen Trainingswettkampf nutzte, und 5,70m bewältigte.

Über 400m verpasste Susanne Walli (Zehnkampf Union) das Jugend WM-Limit knapp.


Kommentar schreiben


Blogheim.at Logo