Bewertung: 5 / 5

Stern aktivStern aktivStern aktivStern aktivStern aktiv
 

Diskuswerfer Lukas Weißhaidinger startete beim ISTAF Indoor in Berlin grandios in die Saison.

Der Vorjahressieger war mit 63,06 Metern der beste männlich Werfer. Dabei hatte Weißhaidinger mit einem ungewöhnlichen Problem zu kämpfen.

Mit Ersatzdiskus

Denn der 26-Jährige warf im 1. Versuch den Diskus über die Absperrung hinaus. Da sein Wurfgerät nicht mehr auffindbar war, musste er die weiteren drei Würfe mit einem anderen Diskus werfen. "Dass ich trotzdem noch 63,06 Meter erreichen konnte, hat mich selbst überrascht", sagte Weißhaidinger nach dem Wettkampf.

Inoffizieller Weltrekord

Beim ISTAF Indoor wurde der Diskus-Bewerb als Geschlechterkampf ausgetragen. Die Männer warfen mit einem zwei Kilogramm schweren Diskus, die Frauen mit einem ein Kilogramm schweren Diskus. Das Duell gewannen die Frauen mit 27:24. Die Deutsche Nadine Müller stellte dabei mit 63,89 Metern eine Weltbestleistung auf.


Kommentar schreiben